King’s WSOPE: Emil Bise triumphiert beim Mini Main Event

Zwei WSOP Circuit Ringe hat Emil Bise schon gewonnen, jetzt hat er auch ein Bracelet. Emil Bise holte beim € 1.200 + 150 Mini Main Event # 3 der World Series of Poker Europe (WSOPE) im King’s Resort Rozvadov sein erstes Bracelet, € 250.175 Preisgeld und das € 10.350 WSOPE Main Event Ticket.

Gespielt wurde gestern schon, aber erst mit der Übertragung des Livestreams gab es erst die Infos. Der Italiener Ciro Perna führte die letzten neun an den Final Table. Die Top 6 sollten zum Preisgeld auch das € 10.350 WSOPE Main Event Ticket erhalten, auf den Sieger warteten € 250.175. Der erste Seat open ließ nicht lange auf sich warten und es traf ausgerechnet den letzten Deutschen Omid Novin. Er trat mit gegen von Vivian Saliba an, das Board half nicht und Omid musste sich mit € 21.261 für Platz 9 begnügen.

In einem 3-way All-in verdreifachte Rolf van Brug glücklich mit gegen die Nines von Pablo Finini und die Kings von Jack Sinclair und konnte sich an die Spitze setzen. Pablo Finini konnte dann seinerseits noch einmal short verdoppeln, musste sich aber dann doch Alessandro Pichierri geschlagen geben. Platz 7 ging an Vivian Saliba. Sie callte short mit preflop all-in und es ging zu viert auf den Flop , alle checkten, die kam auf dem Turn. Rolf Van Brug spielte mit an, nur Ciro Perna callte mit . Der River wurde wieder gecheckt, Rolf kassierte den Pot und Vivi ging mit Platz 7.

Mit traf Rolf Van Brug dann erneut auf dem Board und schickte Ciro Perna mit nach Hause und mit nur noch fünf Spielern ging es in die erste Pause. Marius Gicovanu konnte mit Jack Sinclair mit im Blind Battle verabschieden und lag doch mit einigem Abstand in Führung. Alessando Pichierri war der Shortstack und musste sich dann auch mit gegen von Marius Gicovanu geschlagen geben. Zu dritt am Tisch hatte der Rumäne schon doppelt so viele Chips wie sein nächster Verfolger Rolf Van Brug, Emil Bise war mit Abstand letzter. Glücklich konnte er dann aber mit gegen von Marius verdoppeln und fand den Weg zurück. Gleich darauf konnte Emil noch einmal mit gegen die Pocket 7s von Marius verdoppeln, noch immer aber lag Marius klar in Führung. Das sollte sich nicht ändern, denn der Rumäne verabschiedete mit Pocket 8s dann Rolf Van Brug mit .

Mit einer 2:1 Führung ging Marius Gicovanu ins Heads-up gegen Emil Bise, doch Emil sollte zur Nemesis für den Rumänen werden. Schnell waren die Chips in der Mitte, Emil mit , Marius mit . Das Board und Emil verdoppelte zur Führung. Als gleich darauf Marius mit all-in war, hielt Emil . Das Board brachte das Full House für Emil, der so über den Sieg, sein erstes Bracelet und € 250.175 jubeln konnte.

Alle Details und Infos zum kompletten Angebot rund um die WSOP Europe findet Ihr wie immer unter kings-resort.com.

Event #3: € 1.350 Mini Main Event

Buy-in: € 1.200 + 150
Entries: 321  / 397 / 679  – total 1.397
Preisgeld: € 1.592.580

Berichte: Tag 1ATag 1BTag 1CTag 2 – Tag 3

World Series of Poker Links:
—> Live Updates World Series of Poker Europe 2021
—> Kompletter Turnierplan World Series of Poker Europe 2021 Download
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com

Payouts:

Buy-in € 1 200 +  € 150      
Entries 1123      
Re-Entries 274      
Total entries 1397      
Total prizepool € 1 592 580      
         
Pos. First name Last name Nationality Payout
1 Emil Bise Switzerland € 260.525
2 Marius Alexandru Gicovanu Romania € 164.961
3 Rolf Van Brug Netherlands € 122.735
4 Alessandro Pichierri Italy € 92.996
5 Jack David Sinclair United Kingdom € 71.845
6 Ciro Perna Italy € 56.654
7 Vivian Truglio Saliba Italy € 35.288
8 Pablo Finini Switzerland € 27.223
9 Omid Kamali Novin Germany € 21.261
10 Name gelöscht   Germany € 16.814
11 Martini Denis Italy € 16.814
12 Dumitru Adrian Pora Romania € 13.466
13 Ali Boulacel France € 13.466
14 Nicolas Bokowski Germany € 10.923
15 Symeon Alexandridis Greece € 10.923
16 Daniel Marthijn Lakerveld Netherlands € 8.977
17 Simon Nima Horlacher Switzerland € 8.977
18 Aleksandar Nikolaev Nanchev Bulgaria € 8.977
19 Felix Reijo Pettersson Sweden € 7.475
20 Iman Ghashayar Netherlands € 7.475
21 Mr Cristinel Costin Romania € 7.475
22 Frank Stumpf Germany € 7.475
23 Simone Lombardo Italy € 7.475
24 Remond Schweig Netherlands € 7.475
25 Steve Cottet Switzerland € 7.475
26 Fabien Anthon Gun Switzerland € 7.475
27 Alessandro Minasi Italy € 7.475
28 Giuliano Bendinelli Italy € 6.307
29 Jan Dirk Wieckenberg Germany € 6.307
30 Alexandru Budai Romania € 6.307
31 Mohamad El Rais Switzerland € 6.307
32 Feroz Ahmadi Afghanistan € 6.307
33 Melchers Dorian  France € 6.307
34 Anthony Eric Blaineau France € 6.307
35 Razvan Bordei Romania € 6.307
36 Charles Shahreyar Motamedi Sweden € 6.307
37 Amit Ben Yacov Israel € 5.395
38 Jonas Bastiaan Ten Cate Netherlands € 5.395
39 Zdenko Slavik Slovakia € 5.395
40 Farid Azarkan Belgium € 5.395
41 Pierre Chris Mothes Germany € 5.395
42 Roger Patrick Hairabedian France € 5.395
43 Svetolik Manojlovic Germany € 5.395
44 Cristiano Linari Italy € 5.395
45 Kostiantyn Shalamai Ukraine € 5.395
46 Zhong Chen Netherlands € 4.678
47 Tim Schmitt Germany € 4.678
48 Michal Schuh Czech Republic € 4.678
49 Eric Jean G Lescot Belgium € 4.678
50 Stefan Neurauter Austria € 4.678
51 Woody Albert Christy United States € 4.678
52 Nicolae Claudiu Modrea Romania € 4.678
53 Hanna Azimai Australia € 4.678
54 Abdelhakim Zoufri Netherlands € 4.678
55 Daniel Joseph Somogye United States € 4.112
56 Sirzat Hissou Germany € 4.112
57 Davide Clodomiro Italy € 4.112
58 Narcis Gabriel Nedelcu Romania € 4.112
59 Tamas Majoros Hungary € 4.112
60 Alain  Pascal Riss France € 4.112
61 Erkan Sönmez Turkey € 4.112
62 Mark Anthony Rostron United Kingdom € 4.112
63 Manoe Betrix Switzerland € 4.112
64 Denislav Plamenov Petkov Bulgaria € 3.667
65 Maryna Khatskevich Belarus € 3.667
66 Athanasios Andrianopoulos Greece € 3.667
67 Sergiu Covrig Romania € 3.667
68 Diana Volcovschi Portugal € 3.667
69 Andras Balogh Hungary € 3.667
70 Jiri Havlicek Czech Republic € 3.667
71 Quinten Paul Elisabeth Spyckerelle Luxembourg € 3.667
72 Clement Michel Gilles Cassagne France € 3.667
73 David Savocka Czech Republic € 3.316
74 Jose Obadia Chocron Spain € 3.316
75 Hael Al Labani Germany € 3.316
76 Stylianos Kollatos Greece € 3.316
77 In Ho Song Korea, Republic of € 3.316
78 Bljerim Imeri Macedonia € 3.316
79 Stephan Klam Germany € 3.316
80 Djamel Ouaret France € 3.316
81 Dawid Wiktor Smolka Poland € 3.316
82 Krasimir Yankov Bulgaria € 3.043
83 Gudmundur Sigurjonsson Iceland € 3.043
84 Netanel Amedi Israel € 3.043
85 Tomas Hajek Czech Republic € 3.043
86 Michal Mrakes Czech Republic € 3.043
87 Asad Klein Germany € 3.043
88 Ercan Atmaca Netherlands € 3.043
89 Mounim Kaddouri France € 3.043
90 Oliver Heidel Germany € 3.043
91 Serhii Mokan Ukraine € 2.834
92 Salvatore Bonavena Italy € 2.834
93 Alessandro Esposito Italy € 2.834
94 Stefan Alvetjaern Sweden € 2.834
95 Renat Bohdanov Ukraine € 2.834
96 Martynas Racinskas Lithuania € 2.834
97 Daniele Grasso Italy € 2.834
98 Andreas Lorenz Neukel Germany € 2.834
99 Mykola Kostyrko Ukraine € 2.834
100 Ori Elul Israel € 2.679
101 Rijad Hasani RKS € 2.679
102 Luc Andre Glodt Luxembourg € 2.679
103 Raoul Gilmar Refos Netherlands € 2.679
104 Darko Svesko Serbia € 2.679
105 Gianluca Escobar Italy € 2.679
106 Umberto Ferrauto Italy € 2.679
107 Ugo Andrea Sacha Nicolas Faggioli France € 2.679
108 Enrico Iacopetta Italy € 2.679
109 Giovanni Emanuele  Palma Italy € 2.679
110 Rafal Wilk Poland € 2.679
111 Antonello Ferraiuolo Italy € 2.679
112 Konstantinos Skarlatos Germany € 2.679
113 Petru Tarlev Moldova, Republic of € 2.679
114 Boze Dajan Erceg Croatia € 2.679
115 Carlo Savinelli Italy € 2.679
116 Matthias Pickert Germany € 2.679
117 Niculae Eremia Romania € 2.679
118 Jeroen Marinus Van Belzen Netherlands € 2.570
119 Volkan Demirbas Switzerland € 2.570
120 Brendan Patrick Oneill United Kingdom € 2.570
121 Simon Charles Taberham United Kingdom € 2.570
122 Massimo De Mario Italy € 2.570
123 Yehuda Cohen Israel € 2.570
124 Amiel Mosche Gamliel Switzerland € 2.570
125 Georgio Azar Lebanon € 2.570
126 Tapsas Anastasios Greece € 2.570
127 Tom Francois Glodt Luxembourg € 2.570
128 Tobias Peters Netherlands € 2.570
129 Vittorio Placido Armando Maugini Italy € 2.570
130 Mikkel Frimer Plum Denmark € 2.570
131 Daniele Vesco Italy € 2.570
132 Aliaksandr Shylko Belarus € 2.570
133 Yafa Jonasoff Israel € 2.570
134 Anders Auset Norway € 2.570
135 Linda Van De Ree Netherlands € 2.570
136 Ricardas Vymeris Lithuania € 2.570
137 Kourka Vlantouts Greece € 2.570
138 Oleg Mandzjuk Germany € 2.570
139 Josef Snejberg Czech Republic € 2.570
140 Nedin Musa Denmark € 2.570
141 Wiljan Van Woerkum Netherlands € 2.570
142 Enrico Campanile Italy € 2.570
143 Dennis Christian Magro Germany € 2.570
144 Vadzim Lipauka Belarus € 2.570
145 Daniele Sacchi Italy € 2.249
146 Florent Yoann Estegassy France € 2.249
147 Nikolaos Lampropoulos Greece € 2.249
148 Martin Scharfetter Austria € 2.249
149 Manuel Moczala Baecker Germany € 2.249
150 Frederik Paul Caspar Thiemer Germany € 2.249
151 Volodymyr Legkyi Ukraine € 2.249
152 Randee Clybouw Belgium € 2.249
153 Abdurrahman Gazi Kilic Turkey € 2.249
154 Manuel Fischer Germany € 2.249
155 Pierre Erbland France € 2.249
156 Badre Adden Al Ghouch Netherlands € 2.249
157 Kacper Jerzy Swiderski Poland € 2.249
158 Mihail Florin Popa United Kingdom € 2.249
159 Massimiliano Patronicini Italy € 2.249
160 Jonas Palsgaard Christensen Denmark € 2.249
161 Umberto Sorrentino Italy € 2.249
162 Bulcsu Lukacs Romania € 2.249
163 Elio Volpe Italy € 2.249
164 Ingo Paulus Germany € 2.249
165 Ugur Coskun Switzerland € 2.249
166 Reinhold Josef Dona Austria € 2.249
167 Joshua Alemayehu Gebissa Germany € 2.249
168 Josef Gulas Czech Republic € 2.249
169 Alistair Mark Evans Ireland € 2.249
170 Nicola D Anselmo Italy € 2.249
171 Hamoun Habibi Netherlands € 2.249
172 Zbynek Kores Czech Republic € 2.249
173 Richard Toth Hungary € 2.249
174 Rama Mulaj RKS € 2.249
175 Volkan Alkan Germany € 2.249
176 Zdravko Rajic Miskovic Croatia € 2.249
177 Milad Majidi Izadmousa Germany € 2.249
178 Ntamaris Fotios Konstantinos Greece € 2.249
179 Boris Anzhelov Angelov Bulgaria € 2.249
180 Antoine Patrick Jean Perdereau France € 2.249
181 Roee Shalom Israel € 2.056
182 Avraham Aviram Hazan Chen Israel € 2.056
183 Patrick De Waegenaere Netherlands € 2.056
184 Filip Pettersen Norway € 2.056
185 Lukas Pazma Slovakia € 2.056
186 Patrik Zidek Czech Republic € 2.056
187 Karsten Johannes Kobbing Germany € 2.056
188 Ana Maria Cristina Iordache Romania € 2.056
189 Vinh Ba Nguyen Denmark € 2.056
190 Zhao Feng Singapore € 2.056
191 Didier Rabl Switzerland € 2.056
192 Adrian Kyiak Ukraine € 2.056
193 Iulian Andrei Bleau Romania € 2.056
194 Nawroz Scherko Karim Gaff Germany € 2.056
195 Joao Pedro Ferreira Lima Portugal € 2.056
196 Andreas Staschewski Germany € 2.056
197 Vangelis Kaimakamis Greece € 2.056
198 Kurt Radinger Austria € 2.056
199 Christoph Richter Germany € 2.056
200 Antal Mezei Hungary € 2.056
201 Peter Kvisthammar Sweden € 2.056
202 Mordehai Shemtov Bueno Israel € 2.056
203 David Rizzi Italy € 2.056
204 Jaroslaw Kamil Kosmaty Poland € 2.056
205 Refael Dahan Israel € 2.056
206 Stefan Raschbauer Austria € 2.056
207 Georgios Tsouloftas Cyprus € 2.056
208 Matthias Wieser Germany € 2.056
209 Andrei Virgiliu Toma Romania € 2.056
210 Mustapha Amaouche France € 2.056
211 Gennaro Russo Italy € 2.056

5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
*rabbit*
11 Monate zuvor

Muss man irgendwie die Logik verstehen, warum man den Final Table gestern schon ausgespielt hat, aber der LIVE-Stream und LIVE-Ticker erst einen Tag später irgendwann nachmittags dann gesendet wurden?!

Und gibt es irgendeine Info dazu, wieso man auf der Website des King’s keine Live Infos mehr zur Auslastung der Cash Games bzw. die Uhren der laufenden Turniere sehen kann? Auf meine freundliche Anfrage per Mail kam nur als Antwort: „Hello. We are open. Your guest relation.“

bähm
11 Monate zuvor

Warm wohl?Damit niemand mehr sehen kann wieviele Spieler sich aktuell im Casino aufhalten.Finde es aktuell gut,wer spielen möchte fährt hin und gut ist.Es dauert sowieso nicht mehr lange bis unsere unfähigen Politiker wieder alles schliessen werden.An Corona darf niemand erkranken oder sterben…..die anderen Kranken und Toten zählen nicht.Wer sich mal mit destatis(offizielle Seite Der Regierung) auseinander setzen würde,könnte leicht erkennen was das für eine Pandemie ist und wen es betrifft.Und wer sich die Mühe machen möchte…in meinem ersten Kommentar zur Schliessung der Casinos im März 2020 schrieb ich“Mal schauen ob die westliche Welt überhaupt mit so einem Virus umgehen kann“.Wie man sieht natürlich nicht.Hunderte Milliarden für Lockdowns waren möglich……4000 Intensivbetten weniger als 2020 zur Verfügung.70% lasen sich impfen und sollen wieder in den Lockdown?Diese Pandemie wird für vieles missbraucht nur der deutsche Michel lässt sich alles Gefallen.Natürlich ist das eine Pokerseite hier aber wenn man die Berechnung zulassen würde wie hoch die Wahrscheinlichkeit wäre für einen normalen Durchschnittsbürger schwer an Covid zu erkranken…..glaubt mir ….der Einouter hat eine sehr viel höhere Wahrscheinlichkeit.

Klaus
11 Monate zuvor
Reply to  bähm

Der nächste Spinner darf hier rumschreiben

bähm
11 Monate zuvor
Reply to  Klaus

Und was bist du?Anonym kann man sowas antworten….glaub du ruhig alles was der Herr Wieler und vor allem Herr Spahn von sich geben.Es geht einzig um Statistiken die ich ansprach und die lügen leider nicht.