News

And the EPIC Package goes to….. Marcho007

Das Freeroll um den Everest Poker International Cup (EPIC) ist gespielt. 57 Teilnehmer und ein Package im Wert von $2.500. Marco007 aka Mario Hellmich war am Ende der strahlende Sieger, der von 9. bis 11. September nach Alicante fliegen und um die € 50.000 mitspielen wird.

57 Spieler hatten sich über unser „episches“ Telefonspiel für die Teilnahme qualifiziert und hatten damit die Teilnahmeberechtigung am Freeroll auf Everest Poker. Gestern um 21 Uhr ging es ran an die Tische. Die ersten Seat open waren mehr als unfreiwillig. Aber wie schon im Vorfeld angekündigt, wurden jene Spieler die nicht rechtzeitig am Computer saßen und sich bei Everest eingeloggt hatten, aus dem Turnier entfernt, um zu verhindern, dass jemand sich durch Aussitzen einen Vorteil verschafft.

Es war ein harter Kampf, der bis kurz noch 1 Uhr dauerte. Michael Hierl aka Hierlson und Mario Hellmich aka Marcho007 saßen sich im Heads-up gegenüber. Marcho007 war klarer Chipleader mit doppelt so vielen Chips und diese Führung behauptete er auch. Egal was Hierlson versuchte, schien Marcho007 das Gegenmittel zu haben und so war es auch in der letzten Hand. Mit war Hierlson gegen all-in. Das letzte Board zeigte und Marcho007 stand als Gewinner fest. Er darf sich über das $2.500 EPIC-Package freuen und im September in Alicante um den Preispool von € 50.000 mitspielen.
Herzlichen Glückwunsch im Namen der Redaktion! Und auch ein Danke an Everest Poker für das Sponsoring des Packages.

Auch all jene, die bei unserem Freeroll das Package verpasst haben, können noch eines der insgesamt 50 Packages holen. Online auf Everest Poker, live am 7. August in Lübeck (www.joker-pokerlounge.com), am 13. August in Berlin (S-Bhf Jannowitzbrücke, Nähe Alexanderplatz) und am 20. August im Montesino Wien. Alle Infos zum EPIC findet Ihr unter www.EverestPokerInternationalCup.net.


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
therealgor
10 Jahre zuvor

Glückwunsch an den Sieger

toskoman
10 Jahre zuvor

Nur blöd das auch die Spieler die pünktlich da waren und nach 10 Minuten disconnecten und sich SOFORT wieder reinwählten auch rausgeflogen sind.

HolliKnolli
10 Jahre zuvor

war ne interessante Erfahrung, waren ja doch viele Freerollhuren auch dabei und ich war erstaunt über so manches schlichte Pokergemüt am Tisch. Da wird munter geplaudert darüber das man es unmöglich findet ein raise ohne Premium Hand zu callen etc., kleiner Tipp am Rande, wer sowas am Tisch erzählt der ist geliefert… da kann sich jeder letztklassige Spieler ausrechnen welchen Stil ihr spielt… Premium Hand und rein damit… das hat mit Poker nicht viel zu tun…