News

Ask the Tournament Director: Eure Fragen rund um den Glücksspielstaatsvertrag

Seit 15. Oktober gelten in Deutschland die Übergangsbestimmungen für Online-Glücksspiele. So ganz eindeutig und durchsichtig ist der Paragraphen-Dschungel nicht und deshalb ist „Pokeranwalt“ Axel Mittig am kommenden Montag, den 26. Oktober, zu Gast bei Thomas Lamatsch in „Ask the Tournament Director“.

Eigener Client, Beschränkungen, Einzahlungslimits, Bankkonto – und dann natürlich die Frage, wie sich mögliche Gewinne auf die Steuerpflicht auswirken. Es herrscht doch eine gewisse Verunsicherung in der Poker-Community rund um den neuen Glücksspielstaatsvertrag, der im Sommer 2021 für eine Neuordnung der Online-Spiele sorgen soll. Betroffen sind natürlich nicht nur die Pokerspieler, sondern generell alle Liebhaber von Online-Spielen wie Casinogames, Slots und vor allem auch Sportwetten.

Der Hamburger Rechtsanwalt Axel Mittig ist in der Community hinlänglich als „Pokeranwalt“ bekannt und hat schon viele Spieler, aber auch Pokeranbieter beraten und vertreten. Am Montag (26. Oktober) steht er bei Thomas Lamatsch Rede und Antwort. Quasi eine kostenlose Rechtsberatung. Ihr habt Fragen rund um das Thema? Dann postet hier unter diese Artikel, schreibt Thomas Lamatsch auf Facebook oder stellt Eure Fragen auch gerne direkt im Twitch-Livestream am Montag ab 20 Uhr.


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Philipp
1 Monat zuvor

Angenommen ich zahle bei Pokerstars 1.400, was ja zurzeit möglich ist, habe ich dann die Chance die 400€ bei Totalverlust wieder zu bekommen?

Karl
1 Monat zuvor

Kann das finanzamt einsehen wie viel ein spieler gewinnt/verliert?
Falls ja trifft das auch auf vergangene Jahre zu oder erst ab dem Sommer 21?

Swen
1 Monat zuvor

Wenn man sein Lebensunterhalt nachweislich mit Poker verdient, ist es dann möglich sich von dem 4 Tisch Limit befreien zu lassen? Soll ja laut Beschluss nur ein Freizeit Spieler Schutz sein. Ein Pro wird dadurch nur daran gehindert seinen Beruf optimal auszuführen.

Mike
1 Monat zuvor
Reply to  Swen

Ein echter Profi spielt nicht gleichzeitig auf 4 Tischen oder mehr. Weil dann wird er nicht lange als Profi überleben.

Last edited 1 Monat zuvor by Mike