News

Coronavirus: Die nächsten Absagen

5

Langsam, aber doch, macht sich der Coronavirus in der Pokerwelt bemerkbar. So wurden nun auch die Premiere von „Siege of Malta“ oder die Malta Poker Championship abgesagt.

In unseren Breitengraden hat bislang einzig das King’s Spieler aus Italien temporär gesperrt (vorläufig bis Ende April), die Pedro Poker Tour in Prag wurde wegen Reiseschwierigkeiten der Israelis auch abgesagt.

Auf Malta wurden nun sowohl die Premiere von „Siege of Malta“ Mitte April, als auch die Malta Poker Championship abgesagt. In Italien wurden die Turniere auch bis auf weiteres gestoppt, die IPO Nova Gorica bzw. IPO Sanremo sind davon (noch) nicht betroffen.

Während die WSOP noch vermeldet, „dass man die Situation beobachte“, wird Rob Yong schon deutlicher, was die partypoker LIVE Events betrifft. In einsem seiner Tweets kündigt er an, dass man mit Casino-Partnern reden würde und die kommenden turniere besprechen müsse. Spieler, die sich online für Events qualifiziert haben, können in jedem Fall auf spätere Turniere verschieben, wenn sie jetzt nicht reisen möchten.

5 KOMMENTARE

    • Natürlich,Business must Go in
      M.e.ein großes Risiko für die Angestellten und Spieler
      Die Infektionszahlen steigen europaweit, nicht nur in Italien
      Wo so viele Leute auf engstem Raum zusammenkommen,
      Ein idealer Nährboden für Viren. Im Sanitär,im küchenbereich
      Und an Chips,Geldscheinen etc
      Gold Kuck
      Michael

      4
      1
  1. Ich zähle auf die Iren. Hoffentlich das letze Volk, welches nicht nur völlig aus von social Media verblödeten Weicheiern besteht.
    IPO muss stattfinden.

    14
    4
  2. Nice try aber nö 😉
    Irish Poker Open in Dublin 🍀über Ostern
    Best Event in Europa vom funfactor und auch sonst.

    Aber ich würd auch nach Italien fahren.

    10
    3

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT