Montesino

Deal beendet das Abschlussturnier der Pedro Poker Tour im Montesino

In einem spannenden Finale hatte sich Chris Kyung Choi das 150k GTD Main Event der Pedro Poker Tour gesichert, aber auch beim € 99 NLH Big Stack wurde gestern, den 13. Januar, noch hart gekämpft. 

Beim letzten Turnier der Pedro Poker Tour lagen garantierte € 10.000 im Pot, das Buy-in bescherte 30.000 Chips. Mit 25 Minuten Levels blieb doch einiger Spielraum. 166 Spieler fanden Gefallen, 58 Re-Entries kamen dann noch hinzu und so konnte die Preispool Garantie fast verdoppelt werden und € 19.040 landeten im Pot.

Die Top 23 Plätze wurden bezahlt, viele der Israelis konnten sich hier gegen die Wiener Regulars behaupten. Die Siegprämie von € 4.800 wurde aber nicht ausgespielt, die letzten fünf einigten sich gegen 4:30 Uhr früh auf einen Deal. Erneut blieb den Israelis der Sieg verwehrt, Franz Wilcek sorgte für den Heimsieg und konnte sich über € 3.275 Preisgeld freuen.

Rang Vorname Name Nation Preisgeld Deal
1 Franz Wilcek AUT € 4.800 € 3.275
2 Israel Fuks ISR € 2.960 € 2.610
3 Dmitrii Zharkikh RUS € 1.850 € 2.320
4 Alon Arbitman ISR € 1.340 € 1.975
5 Thomas Warsch AUT € 1.090 € 1.860
6 Fanos Zachariou CYP € 890  
7 Alexander Volovnik ISR € 730  
8 Koby Blaiman ISR € 590  
9 Mader Stefan GER € 470  
10 Juan Roeleas Evangelidou ESP € 370  
11 Bernhard Haider AUT € 370  
12 Rainer Pirz AUT € 370  
13 Ihsan Mert AUT € 290  
14 Artem Akimov ISR € 290  
15 Tomer Suissa ISR € 290  
16 Aleksandar Batovac GER € 240  
17 Rahamim Hazanov ISR € 240  
18 Yaron Sforno ISR € 240  
19 Tsuriel Admanit ISR € 210  
20 Fabio Breitfuss AUT € 210  
21 Moshe Gabay ISR € 210  
22 Simon Goldthorpe ISR € 210  
23 Nir Eliegviyov ISR € 210  

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments