News

Deutsche Dominanz beim Big Friday im King’s

18

Gestern Freitag, den 11. Januar, lud das King’s Casino Rozvadov zum € 113 Big Friday Deepstack. Der garantierte Preispool konnte mit 252 Teilnehmern übertroffen werden und so ging es um € 24.774. Die Geldränge wurden von den deutschen Teilnehmern dominiert.

flashdance_600€ 20.000 waren beim Big Friday garantiert. Viele wollten sich die Chance, noch Punkte für die Rangliste zu sammeln, nicht entgehen lassen und so waren es schließlich 252 Entries, die den Preispool auf € 24.774 hochschraubten. Bei 13.000 Chips und 30 Minuten Levels blieb nicht allzuviel Zeit zum Taktieren, dennoch sollte es lange dauern, ehe das Preisgeld verteilt war. 25 Spieler kamen in die Geldränge, wobei es nur ein Tscheche schaffte, die deutsche Phalanx zu durchbrechen. Der Sieg ging an „Flash Dance“, der sich über € 6.194 freuen durfte.

Heute um 17 Uhr wartet der Super Saturday, ein € 199 No Limit Hold’em Deepstack Turnier, mit einem garantierten Preispool von € 30.000. Um 14 Uhr gibt es noch ein Turbo Satellite, bei dem fünf Tickets garantiert werden. Das Deepstack Turnier wird mit 25.000 Chips und 40 Minuten Levels gespielt und so steht ein weiterer langer Pokerabend im King’s bevor. Infos zum Turnierplan findet Ihr unter www.pokerroomkings.com.

Rang Name Vorname Nation Preisgeld
1 Flash Dance Germany € 6.194
2 Zumwalt Raymond Germany € 3.964
3 Messerschmidt Heike Germany € 2.527
4 Pinzke Thomas Günter Germany € 2.031
5 Sari Muharrem Germany € 1.610
6 Sen Recep Germany € 1.338
7 Steinberg Matthias Germany € 1.065
8 Atze$Man Germany € 818
9 Bachtsevanidis Christos Germany € 595
10 Cantarella Franco Germany € 396
11 Křišťan Ivo Czech € 396
12 Franz Josef Germany € 396
13 Jovanovič Dragan Germany € 322
14 Semir Özer Germany € 322
15 Theeyereader Germany € 322
16 Horn Tino Germany € 273
17 Hartmann Markus Günther Germany € 273
18 Figueiredo Antonio Germany € 273
19 Geyer Doris Germany € 273
20 Kerschberger Mario Germany € 273
21 Novoa Ferreras Konstantin Germany € 223
22 Kunzmann Richard Germany € 223
23 Hamster Germany € 223
24 Boruta Peter Karl Germany € 223
25 T.W. Germany € 223

18 KOMMENTARE

  1. Jetzt gewinnt schon der blindeste und unsympatischte Spieler ein Turnier.

    ‚Der hats wirklich nicht verdient, weil er nur am jammern ist und die Dealer beschimpft….

    Was ist nur aus dem Poker-Sport geworden….

  2. kann meinem vorposter nur recht geben.

    hab noch nie jemanden am pokertisch mit derart schlechten manieren gesehen.die beleidigungen die dieser typ gegenüber dealern bringt sind unter aller kanone(da ist richtig heftiges zeug dabei).dazu das ständige rumgejammer.

    unsympatischer jammerlappen ohne respekt gegenüber anderen.

  3. ja das stimmt
    so eien der diller belidige schimpen so wie spiller hat aber nicht verdint zu gewinen .er gehört in psihiatrie und nich auf poker tisch.
    habe selber schlecht erfarung mit unsipatische typ elebt in kings rosvadov.

  4. Hhmmm….sollte das wirklich stimmen was @Tommi und @tnt sagen, dann kann ich aber das Personal nicht verstehen, dass Sie sich das gefallen lassen???
    So wie es sich anhört, ist er öffter im King´s und man kennt Ihn und seine Ausraster. Dealer und Spieler beleidigen, ist ein absolutes „No-Go“ und da muss hart durchgegriffen werden. Würde diesen Spieler ein mal verwarnen, bei einem erneuten Ausraster, würde ich Ihne dann sofort aus dem Turnier nehmen und zwar konsequent und unabhängigt von seiner momentanen Platzierung und seines Stack´s!!!

  5. da kennste das kings nicht.
    leute die da ihr geld lassen dürfen fast alles.
    hab stockbesoffene russen gesehen die am roulette tisch die hose runter gelassen haben und den pensi präsentiert haben.haben halt ca.20k pro spin gespielt.da darfste dann fast alles(als versucht wurde die kellerin anzugrabschen wurde dann doch interveniert)

    dealer müssen verbal sowieso alles schlucken,von frauenfeindlich bis rassistisch hab ich schon alles gehört,alles ohne folgen.der typ ist halt der heftigste von allen

  6. Meine Vorredner haben recht.

    Diese Pfeie ist wirklich der unsymphatischte Spieler überhaupt.
    Beschimpfungen der Dealer und Aufreger gegenüber den Spielern sind hier Standart. Wenn der Blödmann 3x hintereinander nicht trifft ist Polen offen.
    Verstehe auch nicht wieso der nicht gesperrt wird, aber im Kings darf man sich ja alles erlauben.

    Ist denk ich ein reicher Schwachkopf der Kerl

  7. @tnt, stimmt ich war noch nie im King´s, hat sich bis jetzt noch nicht ergeben, auch wenn die Turnierangebote echt immer gut aussehen. Hast mir jetzt ein wenig die Vorfreude auf einen heuer geplanten Besuch genommen :-(
    Das so schwerreiche besoffene Russen geduldet werden, kann ich mir schon vorstellen aber so einen kleinen poker Hanskasper (sieht mir nicht wie ein Highroller aus)???
    Bin echt enttäuscht, dachte das dort ein wenig Zucht und Ordnung herschen, wenn man doch bedenkt, dass auch richtig große Pro´s wie Heitmann, Gruissem, Reinkemeier etc. zur Stammkundschaft gehören :-(

  8. Hab diesen Schwachkopf auch schon erlebt wie er die Dealer beschimpft….unterste Schublade…eine Schande für alle Pokerspieler…in jedem anderen Casino hat der bestimmt Spielverbot…sorry muss jetzt zum kotzen….

  9. Also, die Meinung hier über diese Vollpfeife ist ja einstimmig und ich kann mich dieser nur anschliessen.
    Seit dem ich poker spiele, ist der Penner der übelste den ich jeh kennenlernen durfte.
    Was ich miterlebt habe war, nachdem er mit QJ gegen KK aufm AK10 9 10 Board verloren hatte, hat er erst mal die Karten zerknüllt, dann seine Chips quer über den Tisch geschmissen (incl einige aufn Boden), und dann noch ewig stehend am Tisch Zeit vergeudet, während um ihn herum sein Mist aufgeräumt wurde…

    Leider bekam er statt ner Ermahnung, dann noch die Schulter des Floors gereicht, an der er sich noch bis ins nächste Level tüchtig ausgeweint hat.

  10. Ohmanoman, wenn ich das höre vergeht mir auch mal ins Kings pokern zu fahren. Alle erzählen von den großen Turnieren da und dann dürfen da sone Casper noch die Dealer beschimpfen. Was ist denn das für ein Casino die nicht mal auf gute Manieren achten. Dan sollen zum Kings halt die ungehobelten Bauern und Saufköppe fahren ich bleib dann lieber in Berlin.

  11. jetzt mal nicht übertreiben.98% der spieler sind anständig und höflich.man lernt auch richtig tolle charaktäre kennen(z.b.den magicman)

    mit den paar schwarzen schaafen muss man halt leben.

  12. Jetzt muss ich mich nochmal einklinken… Man kann im Kings geile Turniere Spielen….es ist immer etwas los…Personal sehr nett…aber ich versteh nicht warum man auf so einen Gehirngeschädigten wie Flush Dance nicht verzichten kann… Er macht mit Sicherheit mehr negative als positive Stimmung fürs Kings…werde am kommenden Wochende wieder im Kings sein… Ich hoffe nur ich hab nicht diesen Vollpfosten ( von Versicherungsvertreter) am Tisch

  13. Absolut richtig Stefan, wieso kann man hier nicht
    auf diesen Vollpfosten verzichten?
    Ist man wirklich auf die paar Euro angewiesen die er verzockt.
    Der Idiot beschimpft die Dealer beim Black Jack übrigens genauso wie beim Pokern…..

    Psychopaten raus…….

  14. Ja ich möchte mich hier für xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx aus Regensburg bei allen Dealern und Pokerspielern für sein schlechtes Benehmen entschuldigen. Ich schäme mich für alle Deutschen die sich besonders im Ausland meinen nicht benehmen zu müssen. Ich hoffe dasxxxxxxxxxxxxxxxxxxx hier seine Siegeshümne liest und sich bessert was sein Sozialverhalten angeht.
    edit – das muss jetzt aber auch nicht sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT