News

Easy Monday Money beim Poker Fever Masters Mini Event

0

Um 10 Uhr startet heute im King’s Rozvadov der Turbo Flight beim € 145 + 15 Poker Fever Masters Mini Event und wer Lust auf Montag Morgen Poker hat, der sollte vorbeischauen, denn € 30.000 sind garantiert. Das Finale wird am Nachmittag gestartet.

Gestern, den 13. Mai, wurde das Mini Event gestartet. 50.000 Chips und 30 Minuten Levels wurden geboten und 77 Spieler fanden daran Gefallen. Weitere 17 Mal wurde auch die Re-Entry Option genutzt und so stehen 94 Entries nach dem ersten Flight zu Buche. Nach 15 Levels war Schluss und noch 26 Spieler konnten Chips eintüten. Aleksandr Davydov sicherte sich dabei die Führung, bester Deutscher ist Alex B. auf Rang 3.

Heute um 10 Uhr gibt es einen Turbo Flight, der mit 15 Minuten Levels gespielt wird. Mehr als 100 Entries sind zum Erreichen der Garantie notwendig und Value Hunter sollten die Gelegenheit nutzen. Die Late Reg ist in den ersten 13 Levels möglich.

Alle verbliebenen Spieler gehen um 15 Uhr gemeinsam ins Finale. Die Details zum Turnier findet Ihr unter pokerroomkings.com.

Poker Fever Festival
Redraw final Poker Fever Masters Mini
Date:  May 13-14 Players:  77
Buy-In: € 145 Re-Entries: 17
Consumption Fee: € 15 Rebuys: 0
Prize Pool GTD € 30.000 Add-Ons: 0
Starting Stack: 50.000 Leveltime: 30 min
Entries total: 94 Players left 26
             
             
Pos First Name Last Name Country Chipcount Table Seat
1 Aleksandr Davydov Russian Federation 485.000 90 3
2 Shay Vodka Israel 320.000 96 5
3 Michal Urbanski Poland 281.000 101 1
4 Alex B.   Germany 280.000 101 7
5 DUPLO   Germany 270.000 83 7
6 Jia Tang China 263.000 95 8
7 Martin Václavík Slovakia 251.000 89 6
8 Raise Your Style   Germany 244.000 96 8
9 Mihai Hanu Romania 212.000 95 7
10 Sergei Kamuz nevyplneno 195.000 95 4
11 LUCA1611   Czech Republic 182.000 83 4
12 Milan Kučera Slovakia 181.000 89 7
13 MR.BOND   Germany 169.000 84 5
14 Erik Rozhynskyi Germany 161.000 84 3
15 banAAnaKKid   Germany 157.000 84 6
16 Robert Obrtlík Slovakia 144.000 89 2
17 Jan  Černý Czech Republic 141.000 83 6
18 Avi Zur Israel 139.000 89 1
19 Andrej Racek Slovakia 138.000 101 5
20 Federico Sinisi Germany 100.000 95 1
21 Freeman   Germany 91.000 96 4
22 Zdeněk Dušek Czech Republic 77.000 90 4
23 Öster Gregor Sweden 70.000 84 8
24 Walter Tschanow Germany 67.000 90 5
25 Natalia Bilobrova Germany 46.000 83 2
26 Szymon Sobanda Poland 37.000 90 6

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT