WPT

Frankreich – The place to be in September

0

Im Oktober jagt in Österreich ein Highlight das andere, aber der September gehört eindeutig Frankreich. Eröffnet wird dem Deepstack Open in Paris, dann geht es an die Cote d’Azur zur Partouche Poker Tour. Zurück nach Paris zur WPT Grand Prix de Paris und zum Abschluss wieder nach Cannes zur WSOP Europe.

Dass es Chilipoker nun auch in Frankreich nicht mehr gibt, ist eine Sache. Die Deepstack Open hatten zwar in Las Vegas auch ein Problem, aber von 29. August bis zum 2. September wird im Cercle Cadet in Paris gepokert. Das Buy-In beträgt wie immer €500 + 50, es gibt drei Starttage (29., 30. und 31. August), wobei ein Re-Entry von einem Starttag zum anderen erlaubt ist. Das Finale wird am 2. September gespielt. Infos unter www.deepstackopen.com.

Gleich am 3. September sollte man dann im Palm Beach Casino in Cannes ein. Da fällt nämlich der Startschuss zur Partouche Poker Tour. Von 3. bis 9. September dauert das Main Event, das mit einem Buy-In von € 8.500 bekanntlich teuer ist, dafür aber garantierte € 5.000.000 im Preisgeldtopf liegen. Zudem zählt die Struktur des Events zu den besten, da hier mit 30.000 Chips und 90 Minuten Levels an den beiden Starttagen bzw. 120 Minuten Levels an allen anderen Tagen gespielt wird. Wie immer gibt es auch ein umfangreiches Programm mit Side Events, wobei auch hier für kleinere Bankrolls was dabei ist. Viel tiefer muss man in die Tasche greifen, um beim € 25.000 Highroller Event mitspielen zu können. Die Details findet Ihr unter www.partouchepokertour.com.

Schon am 5. September beginnt im Aviation Club de France in Paris der Grand Prix de Paris, allerdings startet das € 7.500 Championship Event der World Poker Tour (WPT) erst am 10. September. Zeit genug also, um von Cannes wieder zurück nach Paris zu kommen. Das Main Event geht bis zum 15. September. Auch beim Grand Prix de Paris gibt es eine vollgepackte Schedule mit Side Events. Ein weiteres Highlight ist hier das € 15.000 Highroller Event. Bis zum 20. September dauert der Grand Prix de Paris, die Details findet Ihr unter www.worldpokertour.com.

Am 21. September fällt dann auch schon wieder im Le Croisette Casino Barriere Cannes der Startschuss zur World Series of Poker Europe. Sieben Bracelet Events mit einem Buy-In zwischen € 1.000 + 100 und € 10.000 + 450 werden bei der diesjährigen WSOP Europe gespielt. Aber es gibt auch hier ein Highroller Event, das mit einem Buy-In von € 50.000 + 1.000 zu Buche schlägt. Für die kleineren Bankrolls gibt es zahlreiche Satellites für jedes einzelne Event. Bis zum 4. Oktober dauert die WSOP Europe, die Schedule findet Ihr unter www.wsop.com.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT