GGPoker WSOP: Florian Gaugusch unterliegt Dmytro Bystrovzorov beim $600 NLH Deepstack

Der Ukrainer unter deutscher Fahne Dmytro „TooBad“ Bystrovzorov setzte sich beim $600 No Limit Hold’em Deepstack (Event # 65) gegen Florian „Gaug1nho“ Gaugsch durch und holte so das erste Bracelet für die DACHs bei der World Series of Poker (WSOP) Online auf GGPoker.

Ein Monat lang hieß es „bitte warten“ für die DACHs. Einige kamen dem Bracelet sehr nahe, aber spätestens im Heads-up war dann auf Rang 2 Schluss. Mit Event # 65 sollte sich das nun aber ändern, 2.911 Entries hatten für einen Preispool von $1.659.270 gesorgt, die Top 368 Plätze waren bezahlt. Am Final Table hatte die deutschsprachige Community schon berechtigte Bracelethoffnungen.

Ein bisschen musste man aber einschränken – Giovani Torre und Dmytro Bystrovzorov spielen nur unter deutscher Fahne. Aber mit Florian „Gaug1nho“ Gaugusch, der im Pokercode Grindhouse im Bootcamp ist, und Christopher Pütz, der schon bei Event # 59 am Bracelet vorbeischrammte, sowie Wojciech „ItOldUbefOre“ Barzantny hatte man schon drei heiße Eisen im Feuer. Für Wojciech war das Abenteuer dann aber auf Rang 7 vorbei, als er den Flip mit gegen die Tens von Stanley „Donkey_Fish“ Topol verlor. Florian Gaugusch hielt lange Zeit die Führung und konnte sich auch ein wenig absetzen. Christopher „RambaZamba“ Pütz zog nach, als er Topol mit Pocket 9s vs. auf Rang 5 verabschiedete. Für Florian Gaugusch ging es dann rasch bergab, mit Deuces gegen von Matthew „Yellowbuddah“ Train konnte er aber wieder zur Führung verdoppeln.

In einem 3-Way Pot kam dann das Aus für Christopher Pütz. Er war mit gegen von Dmytro Bystrovzorov  und den Assen von Train all-in. Die Asse hielten auf dem Board , Train verdreifachte, während Christopher Platz 4 nehmen musste. Lange hielten die Chips bei Matthew Train aber nicht, gleich darauf lief er mit Queens gegen die Kings von Dmytro Bystrovzorov  und musste Rang 3 nehmen.

Im Heads-up war Dmytro Bystrovzorov klarer Chipleader gegen Florian Gaugusch. Der Ukrainer baute den Vorsprung immer weiter aus und schließlich war Florian mit den Queens gegen von Bystrovzorov all-in. Das Ass am Flop und Dmytro „TooBad“ Bystrovzorov holte das erste Bracelet für Deutschland. Das Bracelet brachte ihm $227.906 und das WSOPE Package, Florian konnte sich mit $172.493 für Platz 2 trösten.

Rang Name Nation Preisgeld
1 Dmytro „Too Bad“ Bystrovzorov Germany $227.906
2 Florian „Gaug1nho“ Gaugusch Austria $172.493
3 Matthew „Yellowbuddah“ Train South Africa $124.024
4 Christopher „RambaZamba“ Pütz Austria $89.174
5 Stanley „Donkey_Fish“ Topol United Kingdom $64.117
6 Ivan „00COEL“ Banic Croatia $46.101
7 Wojciech „ItOldUbefOre“ Barzantny Germany $33.147
8 Ivan „ivenson13“ Constantin Poland $23.833
9 Giovani „Mandjocka“ Torre Portugal $17.136
10 YoungSire Canada $12.321
11 Pavel „EzzzGame“ Plesuv Mazedonia $12.321
12 Chi Chung „chipuker“ Ho Taiwan $12.321
13 yuyu11 Israel $12.321
14 Simon „sprhightrolr“ Grabenschweiger Austria $8.859
15 Felipe „theGHOSTguy“ Pfeifer Brasilia $8.859
16 Mauricio „PlantetHemp“ Paolino Brasilia $8.859
17 nutzallin7 United Kingdom $8.859
18 Eirik „Borderfox“ Lavik Norway $6.370

 

Auch heute gibt es wieder Bracelet-Action, um 20 Uhr beginnt das $800 Pot Limit Omaha (Event # 66). Auch Flights beim $50 BIG 50 (#71) und dem $5.000 NLH Main Event (# 77) werden gespielt. Vergesst nicht, dass Ihr Euch über die Silk Road und die vielen Satellites sehr günstig qualifizieren könnt. Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „pokerfirma“ an, holt Euch Eure WSOP Satellite Tickets und spielt mit um die Bracelets! 

GGPoker WSOP 2020 Online

Datum: 19. Juli bis 7. September 2020
Events: 54
Buy-Ins: $50 bis $25.000
Preisgeld: $60.000.000+ GTD

GGPoker WSOP 2020 Online Schedule:

->> Schedule

Die wichtigsten Ergebnisse vom 18. August:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments