News

European Poker Awards – Fedor Holz beerbt Ole Schemion

0

Gestern Abend wurden im Monte-Carlo Bay Hotel & Resort die GPI European Poker Awards 2015 verliehen. Fedor Holz hatte als Spieler des Jahres einen Preis sicher. Bei Rainer Kempe, Thomas Lamatsch sowie Edgar Stuchly blieb es bei einer Nominierung.

European Poker Awards 2015Bereits zum 15. Mal fanden die European Poker Awards statt und schon zum sechsten Mal präsentierte der Global Poker Index die Veranstaltung. Schon im Vorfeld war bekannt, dass Liv Boeree zum zweiten Mal in Folge den Titel als GPI Female Player holen wird und Fedor Holz als Spieler des Jahres einen Preis in Empfang nehmen darf.

Holz, der Ole Schemion als Spieler des Jahres ablöst, war zudem in den Kategorien Tournament Performance und in Breakout Performance nominiert. Ebenfalls als Durchbruchspieler nominiert war Rainer Kempe. Die beiden mussten sich jedoch Dzmitry Urbanovich geschlagen geben.

Der Titel Tournament Performance ging an Adrian Mateos, so dass Fedor Holz sich mit ’nur‘ einer Trophäe begnügen musste. Edgar Stuchly und Thomas Lamatsch waren in der Kategorie Industry Person vorgeschlagen. Hier ging der Titel an die Managerin der World Poker Tour, Hermance Blum.

2015 GPI European Poker Awards Winners:

GPI European Player of the Year – Fedor Holz
GPI European Female Player of the Year – Liv Boeree
Breakout Performance of the Year – Dzmitry Urbanovich
Tournament Performance of the Year – Adrian Mateos (EPT Grand Final)
Industry Person of the Year – Hermance Blum
Media Person of the Year – Remko Rinkema
Media Content of the Year – „Devilfish: A Friend with a Heart of Gold“ by Jesse & Mickey May
Event of the Year, buy-in below €2,000 – Norwegian Championships Norway Cup
Event of the Year, buy-in above €2,000 – EPT Barcelona Main Event
Poker Innovation or Initiative of the Year – Norwegian Championship broadcast (sports style)
Poker Moment of the Year – John Gale returns from three years off to win 2nd bracelet

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT