News

High Stakes Duel III: Tom Dwan stoppt Phil Hellmuth

Es ist passiert. Im High Stakes Duel III in der zweiten Runde wurde die Siegesserie von Phil Hellmuth durch Tom Dwan gestoppt, der sich so die $200.000 Preisgeld sicherte.

Nachdem Erstrundengegner Nick Wright auf eine Revance verzichtet hatte, war Tom Dwan in Runde 2 nun der Gegner von Phil Hellmuth. Das Buy-In betrug $100.000, damit lagen $200.000 im Pot. Tom Dwan wurde von den Buchmachern als Favorit gesehen, doch wie schon Fedor Holz im Pokerfirma sagte „Beim Heads-up ist alles möglich.“.

Das Duell hatte alles zu bieten, was man erwartete. Tom Dwan versuchte einige Bluffs und fiel schon zurück, kämpfte sich aber den Weg zurück und so ging es doch rund eine Stunde zwischen den beiden hin und her. Eine Vorentscheidung fiel, als sich Phil Hellmuth verbluffte und er gegen den Second Nut Flush von Tom Dwan aufgeben musste. Phil fiel weiter zurück, Tom hielt schon eine 3:1 Führung, doch Phil startete erneut ein Comeback.

In Hand # 298 fiel schließlich die Entscheidung und eigentlich ist die Hand eine, die man erwartet hätte. Phil limpte die Asse, Tom checkte mit : Auf dem Flop mit der gingen die letzten wenigen Chips von Phil in die Mitte, Tom callte und freute sich über die auf dem Turn. Der River blankte und so war Tom Dwan der Sieger im High Stakes Duel III, Runde 2.

Er nahm $200.000 mit und das ist nun auch das Buy-In für die nächste Runde. Phil Hellmuth kann entscheiden, ob er erneut gegen Tom antreten möchte. Nach sieben Siegen in Folge wurde Phil nun von Tom Dwan gestoppt und es bleibt abzuwarten, ob er sich der Revanche stellt.

Alles rund um das High Stakes Duel und auch die Videos findet Ihr auf pokergo.com bzw. pokergonews.com.

High Stakes Duel III | Round 2 | 60 Minuten


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments