Jessi does Vegas

Jessi does Vegas: Essen! Leckeres in Sin City

Ob es darum geht, sich von einer durchfeierten Nacht zu erholen oder Höchstleistungen beim Pokern zu bringen – Essen ist immer von größter Bedeutung, und ein Aufenthalt in Las Vegas kann in vielerlei Hinsicht anstrengend sein. Wenn man in einem Hotel wohnt, ist man gezwungen, viel auswärts zu essen oder sich auf den überteuerten Zimmerservice zu verlassen, um sich zu ernähren. Eine eigene Küche zur Verfügung zu haben, kann ein großes Plus in Bezug auf das Budget und einen gesünderen Lebensstil sein.

Online-Restaurant-Rankings gibt es viele, und es hängt oft von der Preisklasse ab, die jeder für sich selbst festlegen muss, und auch von der Art der Erfahrung, die man sucht. Für ein Kumpeltreffen wählt man wahrscheinlich eine andere Art von Lokal als für ein Date oder ein Geschäftstreffen. Wir werden in diesem Artikel keine weitere Top-Ten-Klickbait-Rangliste vorschlagen, sondern Orte vorstellen, die wir wirklich mögen und die Jessi und alle unsere Leser für eine Mahlzeit in Vegas in Betracht nehmen sollte. Auf dieser Karte, die wir extra vorbereitet haben, gibt es die Adressen und Standorte.

Steakhaus in Hülle und Fülle

In Vegas gibt es viele Steakhäuser. Praktisch jedes Hotel oder Casino hat sein eigenes. Das sehr bekannte und gut bewertete Edge Steakhouse  im Westgate war eine unserer letzten Entscheidungen und es war eine großartige Wahl! Die Bedienung ist sehr professionell und hohe Qualität der Speisen scheint dort Standard zu sein. Fleischliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Allerdings gibt es auch vegetarische Optionen.

Pancakes!

Ein paar Blocks vom Strip entfernt befindet sich das Familienrestaurant Blueberry Hill. Es ist ein Ort wie im Film. Kaffee Refills, eine laute, aber freundliche Bedienung (die meist Sandy heißt), den ganzen Tag über servierte Speisen und die unglaublichen Pfannkuchen nach amerikanischer Art! Wenn man das authentische Leben in Vegas kennenlernen möchten, ist dies ein großartiger Ort zum Verweilen. Welcome to Merica!

Mangiare

Italiener sind in den Vereinigten Staaten allgegenwärtig, und sie sind auch ziemlich mobile Touristen. Und außerdem mag jeder italienisches Essen! So ist es nicht verwunderlich, dass man hier viele italienische Snacks und Restaurants findet. Von der fragwürdigen 4 Uhr morgens Pizza bis hin zu exquisiten Nudelrestaurants hat Vegas alles zu bieten – natürlich! Besonders hervorzuheben ist das Brezza Restaurant in Sin Citys neuestem Casino, Resorts World. Es ist zwar recht teuer (mindestens 100 $ pro Person), aber wenn man auf gutes Essen und hervorragenden Wein steht, wird man hier zwar wesentlich ärmer aber satt und glücklich.

 

Essen wie ein Wynner

Eines der exquisitesten Restaurants des Wynns ist das japanische kulinarische Phänomen Mizumi. Schon das Lokal selbst ist mit seinen extravaganten Möbeln und dem wunderschönen Wasserfall in der Mitte des Raumes ein Genuss für das Auge. Darüber hinaus wird der Küchenchef mit seiner unglaublichen japanischen Küche überraschen und überzeugen. Sushi sind ausgezeichnet und der Rosenkohl in asiatischer Essigsauce ist fantastisch. Ja, 28$ für Rosenkohl in Essigsauce als Beilage. Vegas, Baby!

Lecker Downtown

Ein weiteres exquisites Lokal ist das Barry’s in Downtown Las Vegas, wo seit weniger als zwei Jahren ein weiteres brandneues Casino die Fremont Street dominiert. Im Keller des riesigen Circa-Gebäudes gibt es einen Ort, an dem einige der besten Cocktails der Stadt zubereitet werden und das Essen köstlich ist. Die Decken sind niedrig, das Licht ist gedämpft und die Dekoration ist gut durchdacht in einem der besten Lokale am nördlichen Ende des Strip. Wenn man heute noch in Lokalen rauchen würde, würde Zigarrenrauch hier mit Sicherheit den Raum füllen. Fleischliebhaber kommen hier wiederum voll auf ihre Kosten und die aufmerksame Bedienung wird immer zur Verfügung stehen bis hin zum Auswählen eine feines Bourbons oder Whiskys am Ende der Mahlzeit.

Auf dem Weg hinunter zu Barry’s stößt man auf das Neon-Cowgirl des Stripclubs Glitter Gulch, auch bekannt als Vegas Vickie  oder Sassy Sally, das ursprünglich 1980 auf Fremont Street aufgestellt wurde. Im Jahr 2001 wurde der Ort zum Mermaids Casino und Vegas Vickie blieb dort als eine der Neon-Ikonen von Las Vegas bis sie 2017 in Vorbereitung auf den Abriss des Stripclubs zusammen mit dem Mermaids Casino, La Bayou und dem legendären Las Vegas Club entfernt wurde. Vegas Vickie wurde restauriert und befindet sich nun hier im Circa Resort & Casino, das im Oktober 2020 an gleicher Stelle eröffnet wurde.

Obwohl ihr Planer mit Turnieren und Vorbereitungssitzungen vollgepackt sein wird, wird Jessi mit Sicherheit Zeit finden, um sich zu amüsieren und um zu entspannen. Wir freuen uns auf ihre Eindrücke und Vorschläge für neue Ergänzungen der Liste unserer Lieblingsrestaurants in Las Vegas.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Stumpf Frank
1 Monat zuvor

Hab immer „THE Steakhouse“ im Circus Circus als bestes Restaurant empfunden.
Man schaut von oben auf die beiden „Grillmeister“ und hat einen überragenden
Zuschauerblick im kleinen aber feinen Restaurant.