King’s: Halbzeit bei den Dutch Classics

Drei der sechs Flights beim € 220 + 30 Main Event der € 300.000 GTD Dutch Classics im King’s Resort Rozvadov sind gespielt und man ist voll auf Kurs, die € 300.000 Preisgeldgarantie (inkl. 4 x € 10.350 WSOPE Main Event Tickets) zu knacken.

Mit Tag 1C ging es gestern, den 8. Juli, an die Tische, für das Buy-In von € 220 + 30 gab es wieder 50.000 Chips, die Blinds wurden alle 40 Minuten erhöht. 242 Starter waren mehr als an den ersten beiden Tagen zusammen, 88 Mal wurde auch noch nachgekauft und damit stehen nach drei der sechs Flights insgesamt 604 Entries zu Buche.

47 Spieler konnten gestern Chips eintüten, Hunter Jesse holte dabei mit 1.245.000 Chips Tagessieg. Auch zahlreiche DACHs haben sich schon für Tag 2 am Sonntag qualifiziert.

Mit den letzten beiden regulären Flights um 11 und 18 Uhr geht es heute an die Tische, morgen folgt um 11 Uhr noch der letzte Turbo Heat. Für Abwechslung sorgen heute aber auch um 15 Uhr das € 100 + 15 PLO (€ 8.000 GTD/15k/12′) und um 22 Uhr das € 100 + 15 Night Turbo (15k/15′), bei dem auch € 10.000 garantiert sind. Die Cash Games im King’s beginnen bei € 1/3 NLH bzw. € 2/2 PLO. Alle Infos zum kompletten Angebot und alle Details findet Ihr unter kings-resort.com.

 

Entries:

  1A 1B 1C 1D 1E 1F gesamt
Entries 74 126 242       442
Re-Entries 29 45 88       162
Total 103 171 330       604
Left 11 23 47       81

 

Chip Count:

First name Last name Nationality Chip count
Hunter Jesse United States 1.245.000
Gregoire Jean Ansel France 910.000
Marius Alexandru Gicovanu Romania 852.000
Ehud Agnon Israel 621.000
Sebastian Andrzej Kotowicz Poland 584.000
Guido Reinier Kok Netherlands 571.000
Ludovic Arnau Dobrowolski France 526.000
Montana   Germany 523.000
Jens Taubert Germany 513.000
Marco Herman Netherlands 512.000
George Inan Netherlands 504.000
Stefan Alexandru Drusca Romania 456.000
Marianne Stomp Netherlands 415.000
Freddy Fasse Netherlands 406.000
Fotios Katidis Germany 388.000
Tunjo Martinovic Austria 383.000
Rolando Camardese Italy 370.000
Guillaume Mar Schneider France 355.000
Karlheinz71   Germany 352.000
Olaf   Czech Republic 348.000
Ivo Walter Sibilla Van Wijk Netherlands 333.000
Jaroslaw Panich Ukraine 331.000
Jan Cvach Czech Republic 304.000
Raymond Bertus De Groot Netherlands 301.000
Randy Marschall Netherlands 295.000
Piero Bovenzi Italy 294.000
Sebastian Schwander Switzerland 292.000
Artur Koenov Uzbekistan 285.000
Tom Savina F Vervaeck Belgium 285.000
Dennis Godelieve J Vrints Belgium 267.000
Cedric Marc M Henderickx Belgium 257.000
Arnaud Marc R Flawinne Belgium 254.000
Steven Alfons Van De Moer Belgium 234.000
Nicolas Vincent Keller France 224.000
Bart Edgard M Boermans Belgium 218.000
Oliver Kugler   Germany 182.000
Chris Joergen Dyhr Hansen Denmark 168.000
Maxi Jazz   Germany 154.000
Kanlaya Boonchan Thailand 137.000
Jurriaan Duijkers Netherlands 135.000
Andreas Mario Pfeiffer Germany 126.000
Lieven Marla L Van Hoof Germany 123.000
Daniel Fernandez Beltran Spain 100.000
Nissim Sonsino Israel 99.000
Gijs  Ma Steenbakkers Netherlands 95.000
Susanne Zimmermann Germany 78.000
Viktor Joergensen Denmark 70.000

 

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments