News

Montesino Renault hat neuen Besitzer

Letzten Samstag lud das Montesino Wien wieder zum großen „Sit’n’Drive“ Spektakel. Ein Renault Megane im Wert von € 23.000 wechselte den Besitzer. Ramtin Abidi setzte sich im Sit&Go der zehn Finalisten durch und durfte am Ende über den Hauptpreis jubeln.

Seit Wochen konnte man im Cashgame Lose für „Sit’n’Drive“ gewinnen, am Samstag, den 31. Juli 2010, gab es das große Finale. Bereits am Freitag wollten offenbar noch einige die Chance auf Lose wahren – die Turnierleitung durfte sich immerhin über die starke Beteiligung von 389 Teilnehmern freuen und auch im Cashgame waren die Tische voll. Am Samstag sollte es dann ähnlich weitergehen. Bereits ab Mittag kamen zunehmen mehr Spieler ins Montesino.

Um 15 Uhr starteten dann die Ziehungen für das Sit’n’Drive Finale. Bis 24 Uhr wurde stündlich ein Gewinner gezogen, der um 1 Uhr am Pokertronic Tisch Platz nehmen und um den Megane spielen sollte. Nicht alle nahmen ihre Chance auf das neue Auto wahr. Immer wieder musste auch neu ausgelost werden, da der Gezogene nicht anwesend war. Dabei war das Montesino richtig voll. 322 Spieler beim € 57 No Limit Hold’em Freezeout und im Laufe des Abends bis zu 21 Cashgame Tische, das kann sich schon sehen lassen. Um 1 Uhr früh startete schließlich das Sit & Go mit dem Renault Megane als Hauptpreis. Ramtin Abidi setzte sich durch und durfte über den Neuwagen im Wert von € 23.000 jubeln.

Das nächste Highlight im Montesino lässt auch nicht lange auf sich warten, denn bereits am ersten Septemberwoche wird wieder zum € 100.000 garantiert Turnier geladen. Infos gibt es wie immer unter www.montesino.at.

Die Gewinner beim Sit’n‘Drive

1 — Ramtin Abidi
2 — Hokic Nazo
3 — Yin Xiaoyi
4 — Klaus Satzinger
5 — Helmut Westphal
6 — Josef Stromme
7 — Manuel Ellmeier
8 — Miodrag Kokic
9 — Manuel Tögel
10 — Jürgen Schmitt


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments