News

Online Poker: Pennsylvania gibt grünes Licht

0

Ab dem 15. Juli darf im US-Bundesstaat Pennsylvania Online Poker gespielt werden. PokerStars, 888 und partypoker stehen in den Startlöchern.

Pennsylvania ist der fünfte Bundesstaat, der Online Poker reguliert hat. Das nötige Gesetz wurde bereits im Oktober 2017 abgesegnet, doch dies war nur der erste Schritt im Prozess.

Diese Woche war es endlich soweit und das Pennsylvania Gaming Control Board annoncierte einen Stichtag. Es gibt 17 Casinos, zehn Lizenzträger und drei Plattform-Betreiber. PokerStars arbeitet mit Mount Airy zusammen.

Es wird vermutet, dass Harrah’s zwei Poker Rooms (888poker & WSOP.com) online bringen wird. Ebenfalls eine Partnerschaft eingegangen sind Valley Forge und partypoker.

Unklar ist noch, wen Hollywood, Parx, Sands, SugarHouse, Golden Nugget und MGM ins Boot holen. Die restlichen Casinos haben derzeit keine Pläne, Poker oder Casino Games im Netz anzubieten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT