News

PartyPoker NJ – Technikpanne beendet GSSS V

0

Peinlicher Zwischenfall im Poker Room von PartyPoker und dem Borgata in New Jersey. Aufgrund von Fehlern bei der Geolokalisierung der Spieler wurden am Finaltag der Garden State Super Series V (GSSS V) das Main Event sowie sieben weitere Turniere abgebrochen oder abgesagt.

partypoker-logoDer Online Poker-Markt von New Jersey ist hart umkämpft und mit WSOP (888poker), PokerStars.NJ und PartyPoker buhlen drei potenzielle Platzhirsche um Kunden. Für PartyPoker gab es nun einen enormen Rückschlag, denn technische Fehler sorgten beim Main Event der GSSS V für ein Debakel.

Bei zahlreichen Spielern konnte nicht bestimmt werden, ob diese sich innerhalb der Grenzen des Bundesstaates aufhalten, so dass ihre Verbindung zum Server getrennt wurde. Die zahlreichen Sit Outs an den Poker Tables sorgten für Verzögerung im Spiel sowie einen Vorteil für diejenigen, die nicht vom Ausfall betroffen waren. Die Probleme zogen sich über mehrere Stunden und betroffen waren insgesamt acht Majors.

PartyPoker blieb nichts anders übrig, als die Reißleine zu ziehen. Aufgrund der hauseigenen Regeln soll 50% der (restlichen) Gewinne gleichmäßig auf alle aktiven Spieler verteilt werden, wobei die zweite Hälfte des Preisgeldtopfes per Chip Chop verteilt wird. Das große Problem hierbei ist, dass die Sit Out-Spieler hierbei sehr benachteiligt werden, da nicht vom Server getrennte Spieler fleißig Blinds und Antes sammeln durften.

Das Debakel war ein ‚passender‘ Abschluss einer mäßigen Serie. Bei rund 40 der über 60 Events gab es ein Overlay und die Ring Games während der Serie lockten kaum zusätzliche Spieler an. Deutlich besser lief es für PokerStars. Dort wurden bei der NJCOOP höhere Guarantees scheinbar problemlos geknackt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT