Kolumnen

Phil Hellmuth im Exklusiv-Interview: Ich bin dafür gemacht, einen großen Pokerroom zu repäsentieren!

2

Phil Hellmuth. Die einen lieben ihn, die anderen weniger. Er hat eine Meinung, er polarisiert und er ist der Spieler mit den meisten WSOP Bracelets. Für Pokerfirma hat er sich ein wenig Zeit für ein Exklusiv-Interview genommen.

PF Redaktion: Es scheint, als hast Du große Pläne dieses Jahr. Im Borgata hast du bereits dein erstes Turnier 2019 gewonnen, auch hast du angekündigt die partypoker MILLIONS South America zu spielen. Hast Du vor, mehr zu reisen in diesem Jahr? Welche Turniere sind auf Deiner Tour?

Phil Hellmuth: Ich war enttäuscht, dass ich so viele tolle Turniere 2018 versäumt habt, das tat weh. Zu Hause sitzen, wenn so viele großartige Turniere stattfinden. Aber es war auch wichtig, Familie und Freunde in 2018 zu treffen.

2019 wird das anders. Ich war bereits auf den Bahamas bei der PCA – zum zweiten Mal in zehn Jahren. Dann war ich in Atlantic City (Borgata WPT), ebenfalls zum zweiten Mal in zehn Jahren. Grundsätzlich habe ich mir im letzten Jahrzehnt immer Dezember und Januar freigenommen. Tatsächlich habe ich in den letzten zwölf Jahren sicherlich deutlich weniger Turniere gespielt als jeder andere Pro – abgesehen von der WSOP.

Mein Leben ist glücklich und gesegnet. Ich habe TV-Shows präsentiert, Firmen repräsentiert, Bücher geschrieben, viele Promo Auftritte absolviert. Ich bin seit fast 30 Jahren glücklich verheiratet. Ich habe mitgeholfen, $54 Millionen für Charity zu sammeln – von meinem eigenen Geld habe ich rund $1.000.000 gespendet.

Und jetzt fühle ich, dass es Zeit wird, wieder mehr Pokerturniere zu spielen. Es wird Zeit, dass ich das mache, was ich liebe – große Turniere gewinnen….

PF Redaktion: Partypoker hat die MILLIONS Tour ins Leben gerufen. Du hast angekündigt, die MILLIONS South America zu spielen und damit auch das erste Mal in Brasilien. Wirst du die komplette Tour spielen, vor allem weil es ja auch die Promo gibt, wer alle MILLIONS Events 2019 spielt, bekommt das Ticket für die MILLIONS UK 2020 gratis.

Phil Hellmuth: Wahrscheinlich nicht, soviel Zeit habe ich dann doch nicht. Aber ich werde wahrscheinlich auch das MILLIONS Event in Kanada versuchen zu spielen.

PF Redaktion: Welche Tour findest Du am besten oder magst Du am liebsten und warum? WSOP, PokerStars Live, WPT oder partypoker LIVE?

Phil Hellmuth: WSOP und WPT sind besten. Ich strebe danach, diese Events zu gewinnen. PokerStas hatte ein tolles 25k Event bei der PCA, das ich auch gewinnen wollte. Partypoker hat auch einge riesige Events, aber da ist das Problem für mich, dass sie zumeist zu weit weg sind.

PF Redaktion: Wenn Du auf Tour bist, nimmst Du Deine Familie mit? Spielen alle Poker und was ist ihre Meinung über dich als Spieler und Poker im Allgemeinen? Wie sieht ein normaler Abend bei Euch zu Hause aus – Essen, eine kleine Pokerrunde und dann ins Bett? Oder spielt Poker bei Euch zu Hause gar keine Rolle?

Phil Hellmuth: Meine Frau ist rund 75 % der WSOP bei mir, aber sie reist kaum mit zu anderen Turnieren. Unsere Söhne sind 28 und 25. Und wir spielen niemals Poker zu Hause! Ein typischer Abend im Hause Hellmuth – meine Frau, die Ärztin ist, kommt gegen 18 Uhr nach Hause, wir bestellen was zu essen, schauen fern, sie legt die Füße hoch und eigentlich geht es früh ins Bett.

PF Redaktion: Verglichen mit den vielen jungen Spielern im Circuit gehörst Du auf jeden Fall schon zu den älteren Spielern. Wie hältst Du dich fit? Glaubst Du, dass die jüngeren einen physischen Vorteil haben bei mehrtägigen Turnieren?

Phil Hellmuth: Ich versuche, täglich 10.000 Schritte zu gehen. Machmal spiele ich Basketball mit Freunden. Die Jungen haben sicher einen Vorteil gegenüber mir bei mehrtägigen Turnieren. Ich werde zu schnell müde. Aber ich spiele auf so einem hohen Level, dass ich immer dranbleibe. Und wenn ich in der Dinner Break ein Nickerchen machen kann, dann bin ich Weltklasse. Ein ausgeruhter PH kann toll sein, ein müder PH auch, aber er verspielt zu viele Turniere.

Phil Hellmuth
© Joe Giron

PF Redaktion: Wenn Du in einer Hand bist, triffst Du knappe 50/50 Entscheidungen zu callen oder zu folden am River aufgrund von physischen oder optischen Tells?

Phil Hellmuth: Fast zu 100 %. Ich vertraue meinen Instinkten. Wenn ich drauf bin und im „Beast mode“, dann bin ich unschlagbar. Schade, dass ich so nicht immer sein kann.

PF Redaktion: Du hast 15 WSOP Bracelets gewonnen, deutlich mehr als sonst jemand. Aber Du hast noch nie eine WPT oder eine EPT gewonnen. Es gibt aktuell acht Spieler, die alle drei Titel geholt haben. Du sagst aber, dass Du der beste Spieler bist. Hatten die einfach Glück?

Phil Hellmuth: Ich habe weniger als 5 EPTs gespielt. Auch WPTs habe ich deutlich weniger gespielt als viele andere guten Spieler. Und immerhin – in den letzten 18 Monaten habe ich 8 WPTs gespielt und bin 2., 14. und 7. geworden. Und ich werde bald eine WPT gewinnen.

PF Redaktion: Natürlich weiß jeder, dass Du der beste Spieler bist 😊, wer wäre Deiner Meinung nach auf Rang 2?

Phil Hellmuth: Es gibt viele gute Spieler. Wenn es um No Limit Hold’em Turniere geht, würden mir vier oder fünf einfallen. All-Round Spieler wären es aber andere…..

PF Redaktion:Wenn ein Neuling in den Live-Circuit einsteigt. Welche 3 Top Tipps würdest Du ihm geben?

Phil Hellmuth: Money Management, Money Management und Money Management!

PF Redaktion: Du hast viel Erfolg im Live-Poker Circuit gehabt. Was ist mit Online Poker? Seit dem Black Friday ist es noch immer schwierig für Online-Poker in Amerika, aber es sieht nach einem Weg zurück aus. Hast Du Pläne, wieder einen Pokerroom zu repräsentieren?

Phil Hellmuth: Natürlich werde ich bald wieder einen große Online Pokerseite repräsentieren. Ich bin dafür geschaffen, eine große Seite zu repräsentieren.

PF Redaktion: Denkst Du, Online Poker wird den Weg zurück zu den Golden Zeiten vor dem großen Shutdown?

Phil Hellmuth: Ich hoffe es. Es geht für Poker 2019 auf jeden Fall wieder aufwärts! Es ist ein großer Verdienst von Cary Katz, der PokerGO gestartet hat. Das hat den Weg geebnet und Cary ist ein Genie. Mit ESPN und dem tollen Content der PokerGO Streams wird es auf jeden Fall wieder aufwärts gehen.

PF Redaktion: Vielen Dank für Deine Zeit Phil und alles Gute für 2019!

2 KOMMENTARE

  1. Danke für das Interview! Bitte mehr davon und auch gerne wieder mit Beteiligung Eurer Leser.

    Mich hätten noch ein wenig die Umstände interessiert. War es ein schriftliches Interview oder ein Liveinterview? Oder Skype? Ich tippe auf schriftlich, sonst hättet Ihr bei manchen Antworten auch einhaken oder nachfragen können.
    Auf jeden Fall top! Eure Leser werden bestimmt auch gerne anderen Spieler Fragen stellen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT