News

Online Poker: PokerStars führt All-In Cash Out ein

0

Seit heute können Spieler im Poker Room von PokerStars ihre All-Ins an Micro Stakes Cash Game-Tischen versichern. Via Cash Out gibt es die Equity direkt ausbezahlt.

Wie wir bereits vor einem Monat berichteten, ist das Cash Out optional. Wenn beispielsweise in einer Hand zwei Spieler involviert sind und einer der beiden die Action mit einem All-In abschließt, bekommen beide das Cash Out angeboten.

Sollten beide Parteien ablehnen, so wird die Hand reguläre ausgespielt. Jeder Spieler, der sich für das Cash Out entscheidet, bekommt seinen Anteil am Pot direkt ausbezahlt. Dieser Betrag errechnet sich wie folgt:

Cash Out = (Pot – Rake) x Equity x 0,99*

Die Cash Out-Option wird auf PokerStars an Cash Game-Tischen für No-Limit Hold’em, Pot-Limit Omaha sowie 6+ Hold’em bis $0,05/$0,10 angeboten. Der Cash Out-Betrag muss mindestens $0,01 betragen. Sollte sich keiner der Beteiligten für ein Cash Out entscheiden, gibt es weiterhin die Möglichkeit für „Run It Twice“.

Über die Vor- und Nachteile wurde innerhalb der Poker-Community bereits viel diskutiert. Ein Vorteil ist sicherlich, dass Freizeitspieler nun ihren Stack noch häufiger in die Mitte schieben. Die zusätzliche Hausabgabe* ist jedoch nicht von der Hand zu weisen.

Cash Out ist immer verfügbar, wenn vor dem River die Action abgeschlossen wird. Unabhängig davon, wie viele Spieler all-in sind. Wer kein Interesse hat und das Spiel beschleunigen möchte, kann in den Einstellungen das Cash Out-Feature dauerhaft abstellen.

* Hinweis: die Gebühr beträgt 1%

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT