News

Poker Gossip: Muskan Sethi verlässt PokerStars

Muskan Sethi und PokerStars gehen getrennte Wege. Die Inderin verlässt nach drei Jahren Zusammenarbeit den Poker Room.

Muskan Sethi
Foto: PokerStars

Innerhalb von nur fünf Wochen ist das Team PokerStars von 17 auf neun Mitglieder geschrumpft. Zuerst verabschiedete sich Chris Moneymaker. Dem ehemaligen Weltmeister folgten Mikhail Shalamov, KalidouSow sowie James, Nick und Eva von OP-Poker durch die Tür. Kurz darauf gab auch Celina Lin das Ende als Red Spade bekannt.

Das Team wurde nun weiter ausgedünnt. Mit Muskan Sethi verabschiedet sich die Markenbotschafterin für den indischen Markt. Sethi wurde zum Launch von PokerStars.in im April 2018 unter Vertrag genommen. Ebenfalls nicht mehr gesponsert wird ihr Landsmann Nikhil Segel. Der ehemalige Platinum Pass-Gewinner war zwar niemals offizielles Mitglied im Team, trug jedoch bei Events den roten Patch.

Aktuell gibt es noch neun Red Spades. Darunter André Akkari, Ramón Colillas und Jennifer Shahade die für den brasilianischen, spanischen beziehungsweise den nordamerikanischen Markt ins Boot geholt wurden. Wie lange der Poker Room an den drei Spielern festhält, muss sich zeigen.

Dazu gesellen sich Lex Veldhuis, Ben Spragg, Fintan Hand, Arlie Shaban und Felix Schneider, die allesamt auf Twitch streamen, sowie der US-Amerikaner Mason Hughes, der als Markenbotschafter für PokerStars VR unterwegs ist.

Als PokerStars Streamer sind zudem Georgina James, Mason Pye und Tom Hayward angestellt. Ebenfalls eine Sonderstellung genießt Neymar Jr. Der Fußball-Star ist PokerStars‘ prominentester Markenbotschafter und zentrale Figur für eine Werbekampagne, die für dieses Jahr geplant ist.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments