Partypoker

Poker Masters PLO: Isaac Haxton gewinnt das Main Event, Jens Lakemeier wird Dritter beim Mini Event

Der Sieg beim $50.000 + 1.000 Main Event der partypoker Poker Masters Online Pot Limit Omaha Series geht an Isaac Haxton. Er holte sich die Siegprämie von $675.000 ab, während Alexander Krøjgaard Petersen beim $5.200 Mini Event erfolgreich war.  Jens Lakemeier belegte Rang 3.

Mit nur noch fünf der 29 Entries ging es in den Finaltag beim $51k Main Event, Isaac Haxton war der Chipleader. Auf der Bubble wurde gestartet,  Andre Santos wurde schließlich Bubble Boy. Christopher Kruk sollte mit dem Min-Cash von $157.896 auf Rang 4 gehen, Platz 3 ging an Aku Joentausta. Damit war Isaac Haxton im Heads-up gegen Grazvydas Kontautas, wo er sich souverän durchsetzte und die Siegprämie von $675.000 kassierte.

Von den 118 Entries beim $5.200 Mini Main Event gingen noch sechs Spieler ins Finale, alle hattene bereis $24.485 als Preisgeld sicher. Jens Lakemeier startete von Rang 3 aus ins Finale, Chipleader war Dante Fernandes. Für Jens sollte es letztlich auch Rang 3 werden, $70.800 Preisgeld waren sein Lohn. Dante Fernandes war nun  im Heads-up gegen Alexander Krøjgaard Petersen, konnte den Chiplead aber nicht ins Ziel bringen und musste sich letztlich mit Rang 2 begnügen. Alexander nahm den Sieg und $148.624 mit.

 

Die ersten Poker Masters Omaha Online sind damit entschieden. Das nächste Highlight auf partypoker sind die WPT Online Championships, die Qualifikation hat bereits begonnen.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments