Pokervideos

Poker-Pros diskutieren 3rd Party Software Einschränkungen

0

Immer mehr Poker Rooms möchten mit dem Recreational Player Model die Poker-Ökologie verbessern. Hierfür will man Hilfssoftware weniger effektiv machen oder sogar ganz verbannen. Auch aus den Reihen der Poker-Pros findet dies Zuspruch.

Es ist ein Trend, der sich seit Jahren in der Online Poker-Industrie abzeichnet. Doch in jüngster Zeit scheinen die Maßnahmen drastischer zu werden. Full Tilt hat die Seat Selection abgeschafft. Damit will man Freizeitspieler vor sogenannten Bum Huntern schützen.

Daniel Negreanu spricht im Mindset Advantage Podcast von Elliot Roe über das Thema und ist begeistert. „Die Geschwindigkeit, mit der die Verlierer online Geld abtreten, ist um einen astronomischen Prozentsatz gestiegen […] Ich denke der Schachzug von Full Tilt Poker ist genial.“ so der Kanadier. Negreanu deutet im Gespräch auch an, dass das VIP-Programm auf PokerStars überarbeitet werden soll.

Andere Anbieter sind ebenfalls nicht untätig. PokerStars hat die Richtlinien zur Nutzung von 3rd Party Software geändert, MPN will sich gegen „parasitäre Spieler“ wehren, PartyPoker verbessert die hauseigene Poker-Ökologie und auch PKR plant große Änderungen. In einem Interview mit PokerNews kommentierte Poker-Pro Jason Wheeler diesen Trend.

[youtube width=“560″ height=“315″]http://www.youtube.com/watch?v=l9TLp4QqFq4[/youtube]

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT