News

Poker Royale: Wer fliegt in die Karibik?

0

21 Teilnehmer beim WSOPC Karibik Satellite im Poker Royale Wiener Neustadt dürfen sich noch Hoffnungen auf eines der fünf € 3.400 Packages für St. Maarten machen. Als Chipleader startet Helmut Pollak in den Finaltag.

royale_karibiksatelliteNach einem recht ansehnlichen ersten Starttag war die Teilnehmerzahl gestern, den 1. Oktober, an Tag 1B etwas geringer. 29 Spieler kaufen sich in das € 100 + 10 Satellite ein, je 26 Mal wurde die Rebuy und Add-On Option für € 50 in Anspruch genommen. Insgesamt waren es 70 Teilnehmer und 56 Rebuys + 56 Add-Ons, womit die Garantiesumme von fünf Packages à € 3.400 nicht erreicht werden konnte.

Gestern schafften es elf Spieler, Chips durch den Tag zu bringen. Thomas Szammer blieb als Chipleader hinter Helmut Pollak, dem Führenden von Tag 1A, zurück, sicherte sich aber Rang 2.

Um 16 Uhr geht es heute im Poker Royale ins Finale. Die 21 verbliebenen Spieler dürfen sich Hoffnungen auf eines der fünf Packages machen. Jedes Package besteht aus dem Buy-In von € 1.500, All-inclusive Unterbringung auf St. Maarten (€ 900) und € 1.100 Reisespesen.

1 Helmut Pollak 1A Austria 199.250
2 Thomas Szammer 1B Austria 168.250
3 Horst Ekelhardt 1A Austria 160.750
4 Attila Juhas 1A Austria 108.250
5 Tony Makhlouf 1B Austria 108.250
6 Zsolt Gyuk 1A Ungarn 102.750
7 Gerald Fuchs 1B Austria 101.750
8 Andreas Knöbel 1A Austria 91.750
9 Rüdiger Rader 1A Austria 88.500
10 Stefan Hinesser 1A Austria 81.500
11 Heinz Quartner 1B Austria 78.250
12 Christian Kroneisl 1A Austria 72.500
13 Andreas Schwaiger Austria 72.500
14 Carina Eisenwagner 1B Austria 71.500
15 Tamas Eredics 1B Ungarn 62.500
16 Martin Mauthner 1B Austria 59.000
17 Didi Wapp 1A Austria 58.250
18 Helmut Puntigam 1B Austria 53.250
19 Markus Ganglbauer 1A Austria 49.750
20 Emi Ayaz 1B Austria 28.500
21 Erwin Hammer 1B Austria 25.250

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT