Pokerstars

PokerStars: Drei verpasste Siege

Gleich drei Mal scheiterten die DACHs gestern im  PokerStars High Roller Club im Heads-up.

Bei den beiden größten Turnieren im PokerStars High Roller Club musste PokerStars gestern zuzahlen. Mit 115 Entries konnte die $60.000 Preisgeldgarantie beim $530 Bounty Builder HR nicht erreicht werden. Old brock kam ins Heads-up, musste sich aber dem Niederländer Aalexxs geschlagen geben. Platz 2 bescherte Old brock $6.364 + $3.691, Aalexxs nahm $6.364 + $8.371 mit. Dasselbe Schicksal ereilte Dominik „Bounatirou“ Nitsche beim $1.050 Super Tuesday. Auch hier kam man mit 35 Entries nicht an die $40.000 Preisgeldgarantie heran, Dominik musste sich im Heads-up dem Russen nsmirnov geschlagen geben und mit $10.278 begnügen, der Russe kassierte $15.694.

[email protected] kassierte beim $215 Fat Tuesday noch den Min-Cash von $371, konnte sich dann aber beim $530 Daily Supersonic ins Heads-up spielen und $5.237 für Rang 2 mitnehmen. PokerStars Ambassador Neymar Jr. war leer ausgegangen, der Sieg ging an den Schweden fkiw, der sich über $7.996 freuen konnte.

Enrico „WhaTisL0v3“ Camosci sicherte sich den Sieg und $4.540 + $6.125 beim $1.050 Daily Cooldown, während Hristivoje „All In Pav“ Pavlovic den Sieg beim $530 Bounty Builder HR Late holte und mit $2.485 + $2.593 belohnt wurde.

Einen Sieg gab es dafür für den Deutschen flosse1605 beim Hot $22 für $1.690 + $2.103, ansonst blieb die DACH-Ausbeute bei den größeren Side Events allerdings überschaubar.

Hier die wichtigsten Ergebnisse auf PokerStars in der Übersicht:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments