PokerStarsLive

PokerStars EPT: Kevin Paque führt im Finale beim 100k Super High Roller

Der Final Table beim € 100.000 Super High Roller der PokerStars European Poker Tour (EPT) Barcelona ist besetzt, Kevin Paque führt vor Erik Seidel im Kampf um die Siegprämie von € 1.979.220.

Die Late Reg war noch zum Start von Tag 2 offen und wurde auch noch von fünf Spielern, darunter Sam Greenwood, genutzt. Insgesamt standen damit 52 Teilnehmer und noch 16 Re-Entries zu Buche und ein neuer Teilnehmerrekord war aufgestellt. € 6.597.360 wurden auf die ersten neun Plätze verteilt.

Natürlich sorgte Neymar Jr. auch an Tag 2 für das meiste Aufsehen, Christoph Vogelsang und Linus Löliger waren die beiden deutschsprachigen Spieler im prominenten Feld. Schnell lichteten sich die Reihen, unter anderem hatten Laszlo Bujtas, Francisco Benitez (er scheiterte am geriverten Set von Christoph Vogelsang) oder auch Aleksejs Ponakovs nur kurze Tage.

Aber auch Dan Smith, Stephen Chidwick, Adrian Mateos, Michael Soyza, Michael Addamo und Sergio Aido hatten noch vor der ersten Break Feierabend. Für Neymar kam das Aus, als er auf dem Turn mit all-in raiste, Jean-Noel Thorel hielt aber für zwei Paar. Der River änderte nichts und Neymar musste gehen.

Kevin Paque

Linus Löliger erwischte es mit gegen das gefloppte Full House von David Peters, Artur Martirosian hatte mit Pocket 3s gegen die Tens von Kevin Paque Schluss. Auch Christoph Vogelsang fiel kurz darauf ebenfalls mit Pocket 3s Kevin Paque zum Opfer, der erneut die Tens hielt.

Mit 19 Spielern ging es in die Dinner Break, Mike Watson hielt die Führung vor Erik Seidel. Nach der Pause erwischte es Sam Greenwood gegen Erik Seidel, Lucas Greenwood stolperte über Ben Heath und auch Jean -Noel Thorel musste gehen. Daniel Dvoress und Seth Davies gingen ebenso noch leer aus wie Henrik Hecklen und als Paul Phua mit gegen von Paul Phua das Nachsehen hatte, war man auf der Bubble angelangt.

Das Spiel wurde deutlich langsamer und es dauerte schon ein wenig, ehe Pedro Garanani mit Pocket 5s in die Jacks von Kevin Paque lief und auf dem Board keine Hilfe fand. Die anderen hatten damit € 191.320 sicher und die holte sich kurze Zeit später David Peters ab, der mit den Jacks auf die Asse von Teun Mulder traf.

Mit acht Spielern ging der Tag zu Ende, Kevin Paque ist der Chipleader mit 4.730.000 Chips vor Erik Seidel mit 3.300.000 Chips. Nick Petrangelo ist der Shortstack mit 435.000 Chips, wenn es für die acht Spieler um 12:30 Uhr bei den Blinds 30k/60k an den Final Table geht. Alle haben € 247.400 sicher, der Sieger kann sich auf € 1.979.220 freuen. Wer sich durchsetzt, könnt Ihr ab 13 Uhr im Livestream hier auf Pokerfirma mitverfolgen.  Die Coverage könnt Ihr auf pokernews.com nachlesen, alles Wichtige zur EPT Barcelona findet Ihr unter pokerstarslive.com.

Name Nation Chip Count  Seat
Kevin Paque Netherlands 4.730.000 8
Erik Seidel USA 3.300.000 5
Mike Watson Canada 3.130.000 3
Ben Heath United Kingdom 1.645.000 7
Teun Mulder Netherlands 1.385.000 4
Timothy Adams Canada 1.225.000 6
Mikita Badziakouski Belarus 1.150.000 1
Nick Petrangelo USA 435.000 2

 

Payouts:

POS NAME COUNTRY PRIZE
1     €1,979,220.00
2     €1,286,490.00
3     €913,730.00
4     €702,620.00
5     €540,980.00
6     €415,630.00
7     €319,970.00
8     €247,400.00
9 David Peters USA €191,320.00

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments