News

PokerStars kooperiert in Belgien mit Circus Poker

0

Jeder Belgier kennt CircusPoker und ebenso kennt jeder Belgier auch PokerStars. Damit ist es fast naheliegend, dass die beiden größten Online-Pokeranbieter zusammenarbeiten. Der Grund dafür ist ein einfacher, nämlich die Erfüllung der rechtlichen Vorgaben durch die belgische Glücksspielkommission.

CircusPoker ist über die belgischen Grenzen hinaus bekannt, wenn es um das Casino Namur und die belgische Meisterschaft geht. Unzählige Spieler qualifizieren sich alljährlich online für das größte belgische Live-Event. Durch die Zusammenarbeit mit Pokerstars wird den Belgiern nun auch ermöglicht, ganz legal auf PokerStars zu spielen und sich so auch zum Beispiel für die European Poker Tour (EPT) zu qualifizieren. Das lässt natürlich auch den Raum für Spekulationen, dass es im nächsten Jahr auch eine EPT in Belgien geben könnte. Das riesige Teilnehmerfeld bei der belgischen Meisterschaft zeigt immer wieder, dass das Pokerinteresse der Belgier groß ist und auch mit viel Begeisterung gespielt wird.

Aktuell läuft im Casino Namur gerade die Belgische Meisterschaft und im Rahmen dieser wurde nun auch die weitere Zusammenarbeit zwischen Circuspoker und PokerStars bekanntgegeben. Gespielt wird das Event gleich mit vier Starttagen, das Finale gibt es am Sonntag, den 17. Oktober. Details zur neuen Kooperation und auch zur Belgischen Meisterschaft gibt es auf den Seiten von Circuspoker.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT