News

PSV Checkraiser: Teilung beendet das Halloween Freeroll

Bevor es in den Lockdown geht, lud der PSV Checkraiser am 31. Oktober ins Cafe Till Eulenspiegel im 21. Wiener Gemeindebezirk zum vergnüglichen Halloween Poker. Den Sieg holte sich Chris K. nach einem Deal zu viert.

Der PSV Checkraiser sorgt regelmäßig für legalen Pokerspaß in Wien. Durch die Gastro-Beschränkungen der Coronamaßnahmen wackelte das Halloween Freeroll, aber man konnte es doch noch veranstalten, ohne Auflagen zu verletzen. Ab 14 Uhr ging es mit 66.600 Chips und Blindzeiten von 666 Sekungen und 9 Minuten (also eigentlich 20 Minuten) an die Tische. Wer im Halloween Kostüm erschien, konnte sich über 10.000 Extrachips freuen.

Gespielt wurde 6-max, bis 1 Uhr früh musste das Turnier beendet sein. 42 schaurigen Gestalten des Nachmittages folgten der Einladung und kämpften bis zur Sperrstunde um die Platzierungen. AD landete auf Rang 7, gefolgt von Jelena auf Rang 6. Jörg Liwa verabschiedete sich mit Rang 5 und damit war man auch schon am Ende des Turniertages angelangt. Die letzten vier mussten teilen, Christian Kol siegte vor Roland Götz, Paul Elmer und Thomas Weber. Alle konnten sich über Pokerguthaben von win2day freuen.

Jörg Liwa konnte sich außerdem das Geburtstagsbounty von Eddi holen, Peter Hamminger das von Walter Wustinger. Für beide gab es eine Schlumberger Magnum als Preis.

Wie es beim PSV Checkraiser weitergeht, hängt natürlich von den Corona-Maßnahmen ab. Das X-MAS-RAISE im November musste man absagen, der nächste Termin wäre am 12. Dezember das Engerl-Bengerl Turnier. Wer Lust hat, bei einem Turnier dabei zu sein und Poker ohne finanzielles Risiko zu genießen, der ist hier gut aufgehoben. Schaut auf Facebook @psvcheckraiser vorbei und informiert Euch.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments