News

Schnopsn.com – A Bummerl geht immer

Wer die Headline nicht versteht, dem sagt vermutlich auch das legendäre „Ana hat immer das Bummerl“ von Horst Chmela nichts. Es geht um Schnapsen, eines der beliebtesten Kartenspiele in Österreich. Auf Schnopsn.com kann man rund um die Uhr online um kleines Geld spielen.

„Ana hat imma das Bummerl
ana muass imma verlier’n
i‘ hab‘ mei‘ Leb’n lang das Bummerl,
weil i‘ vom Glück a Stiefkind bin“ 

Der bekannte Refrain von Horst Chmela könnte auch von einem von Bad Beats verfolgten Pokerspieler stammen. Schnapsen kommt aber längst nicht mit so viel Theorie wie Poker im Gepäck,  20 Karten von Bube bis Ass sind schon genug. Gewonnen hat eine Partie, wer 66 hat. Ein Bummerl besteht aus mehreren Partien, sieben Punkte gilt es zu erreichen, wobei von 7 abwärts gezählt wird.  Verliert man das Bummerl in nur drei Partien (0:7), dann ist man Schneider und das Bummerl zählt doppelt.

Die Regeln vom Schnapsen sind tatsächlich sehr einfach, Strategien gibt es aber dann doch einige. Einer der Vorteile beim Schnapsen ist, dass ein Bummerl nicht lange dauert. Es bleibt zwar selten bei einem, aber generell ist ein Bummerl wirklich schnell gespielt. Quasi das Spin & Go für Schnapser, kurzweilige Abwechslung für kleines Geld. Tatsächlich wurden auch einige Preisschnapsen in den Casinos Austria ausgetragen, zumeist finden diese Veranstaltungen aber doch im Dorfgasthaus statt.

Während der Corona-Zeit bleibt aber auch das Schnapsen am Stammtisch auf der Strecke und da bietet sich dien Online-Alternative an. Rund 2.000 Bummerl werden täglich auf Schnopsn.com bereits gespielt, Tendenz steigend. Der Einsatz beträgt zwischen € 0,50 und € 10, die Rake ist 5 %.  Gespielt werden kann allerdings nur in Österreich. Wer ab und zu ein bisschen Abwechslung zum Pokern braucht, der sollte auf Schnopsn.com  vorbeischauen, als Willkommensbonus gibt es € 5.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments