News

Seefeld eröffnet die CAPT 2010

Nicht mal mehr ein Monat dauert es, ehe im Casino Seefeld die CAPT 2010 eröffnet wird. Von 16. bis 24. Januar 2010 geht es mit der CAPT Seefeld in die neue Saison. Schon jetzt liegen zahlreiche Anmeldungen vor und wer dabei sein will, sollte sich bald um Tickets und Unterbringung kümmern.

Die CAPT geht in ihre dritte Saison und die Reservierungen lassen darauf schließen, dass die CAPT 2010 noch erfolgreicher wird als die letzte Tour. Im Januar 2009 feierte die CAPT ihre Premiere in Seefeld und übertraf alle Erwartungen. Das kleine Casino platzte aus allen Nähten und noch immer waren es eigentlich zu wenige Tische, um der hohen Nachfrage nachzukommen.

Auch im Januar 2010 wird dies nicht anders sein und deshalb eben auch die dringende Empfehlung, Tickets und Hotels zu buchen. Denn der Terminplan der CAPT Seefeld 2010 kann sich sehen lassen. Inoffiziell wird am Freitag, den 15. Januar 2010, mit einem € 100 Rebuy-Satellite für den 21. Januar eröffnet. Am Samstag um 14 Uhr geht es dann richtig los. Ein € 500 No Limit Hold’em Freezeout ist angesagt, am Sonntag folgt ein € 400 No Limit Hold’em Freezeout. Der Montag ist mit einem € 300 No Limit Hold’em Freezeout noch ein wenig billiger und am Dienstag darf beim € 200 + € 50 Bounty Turnier wieder gejagt werden.

Während am Mittwoch beim € 200 Rebuy Satellite für das Main Event bei manchen schon leichte Ermüdungserscheinungen aufkommen, reisen viele Pros erst an diesem Tag an – vor allem auch um die Players Party ab 23 Uhr nicht zu versäumen. Wenig ausgeruht geht es ab Donnerstag mit den höheren Turnieren weiter. Um 14 Uhr startet das € 1.000 No Limit Hold’em, am Freitag gibt es dann das € 200 Pot Limit Omaha mit unlimited Rebuys und einem Add-on.

Das Wochenende gehört dann wie gewohnt dem Main Event. Während alle anderen Turniere mit 150 Spielern limitiert sind, können am € 2.000 No Limit Hold’em Freezeout maximal 180 Spieler Platz nehmen. Gespielt wird wie gewohnt über zwei Tage, das Finale startet eben erst am Sonntag um 14 Uhr. Titelverteidiger ist übrigens Bernhard Perner, der Vlado Sevo im Heads-up besiegt hatte.

Für alle, die nach dieser Woche noch immer nicht genug vom Pokern haben, gibt es am Sonntag um 15 Uhr dann auch noch ein € 100 Rebuy-Satellite für die CAPT Bregenz 2010.

Nicht zu vergessen sind auch die Cashgames, denn die mitunter heißeste Omaha Partie läuft bekanntlich in Seefeld. Täglich darf zwischen 14 Uhr und 4 Uhr morgens gespielt werden.

Auch nicht unerwähnt bleiben soll die Möglichkeit, sich über win2day online ein Ticket für das Main Event zu sichern. Einige Tickets wurden bereits ausgespielt, aber es gibt noch zahlreiche Satellites. Für die Nicht-Österreicher bleibt die Option mancher Online-Rooms, dort eines der Tickets zu erspielen.

Die Anmeldelisten für die CAPT Seefeld sind bereits lang und auch die Hotels sind schon gut gebucht. Auf der Webseite des Casino Seefeld gibt es diverse Empfehlungen und auch Rabatte bei der Buchung. Pokermanager Marcel Pipal und sein Team helfen aber auch da gerne weiter und stehen natürlich auch sonst für weitere Fragen gerne zur Verfügung. Alle Infos zur CAPT Seefeld 2010 findet Ihr wie gewohnt unter poker.casinos.at.

15.01 19:00 Super Satellite für 21.10. unlimited Rebuys + 1 Add-on € 100
16.01 14:00 No Limit Hold’em Freezeout € 500
17.01 14:00 No Limit Hold’em Freezeout € 400
18.01 14:00 No Limit Hold’em Freezeout € 300
19.01 14:00 Knockout Bounty Freezeout € 250
20.01 14:00 Super Satellite für Main Event unlimited Rebuys + 1 Add-on € 200
21.01 14:00 No Limit Hold’em Freezeout € 1.000
22.01 14:00 Pot Limit Omaha unlimited Rebuys + 1 Add-on € 200
23.01 14:00 Main Event Freezeout Tag 1 € 2.000
24.01 14:00 Main Event Freezeout Finale
24.01 15:00 Super Satellite für CAPT Bregenz unlimited Rebuys + 1 Add-on € 100

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments