Pokerstars

UKIPT – Ludovic Geilich gewinnt Rekordevent in Marbella

Das PokerStars Marbella Festival Main Event übertraf alle Erwartungen. Mit Ludovic Geilich hat sich am Ende ein schottischer Poker Spieler mit deutschem Pass durchgesetzt und €158.200 abgeräumt.

espt_marbella_Ludovic_GeilichDie Estrellas Poker Tour (ESPT) und die United Kindom & Ireland Poker Tour (UKIPT) haben für das PokerStars Marbella Festival gemeinsame Sache gemacht. So wundert es nicht, dass das €1.100 Main Event ein voller Erfolg wurde.

Ursprünglich lag der Cap bei 700 Teilnehmern. Am Ende hatte man für 763 Poker Spieler Platz gemacht, damit ging es um €732.480. Den Löwenanteil davon sicherte sich Ludovic Geilich (Foto), ein Schotte mit deutschem Pass.

Geilich stürmte als Bully an den Final Table und ließ dort nichts mehr anbrennen. Trotzdem wurde am Ende gedealt, sodass Kamil Hrabia (3./€95.000) aus Polen und der Spanier Pablo Rojas (€98.000) ebenfalls sehr zufrieden sein dürften. Für Ludovic Geilich gab es nebst Trophäe am Ende €158.200.

Das Marbella Poker Festival ist beendet. Die ESPT macht eine kleine Pause, bevor es Ende August nach Barcelona geht. Die UKIPT kehrt in heimische Gefilde zurück, als Nächstes geht es ins Hippodrome nach London (28. bis 30. Juni) bevor man über die Irische See nach Galway (8. bis 12. August) reist.

Main Event PokerStars Marbella Festival

Buy-in: €1.100
Spieler: 763
Preisgeld: €732.480

Final Table Payouts:

1. Ludovic Geilich (Großbritannien/Deutschland) – €158.200
2. Pablo Rojas (Spanien) – €98.000
3. Kamil Hrabia (Polen) – €95.000
4. Asier Crespo (Spanien) – €48.520
5. Lucas Blanco (Spanien) – €35.710
6. Jonathan Sonderstrom (Schweden) – €23.800
7. Jorge Eguaras (Spanien) – € 17.580
8. Fernando Curto Gonzales (Spanien) – €12.820


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments