PokerfloorBerlin

We Proudly Present – Pokerfirma Open im Pokerfloor der Spielbank Berlin

Lange haben wir darauf hingearbeitet, aber nun haben wir es geschafft. Stolz präsentieren wir Euch die Pokerfirma Open. Von 8. bis 12. Februar 2012 findet die Premiere im Pokerfloor der Spielbank Berlin statt. Als Highlight haben wir ein € 500 + 50 No Limit Hold’em Turnier mit echter Deepstack Struktur.

Es gibt Turniere, bei denen gibt es massiv viele Chips, aber die Struktur lässt letztlich doch nur wenig Spielraum, vor allem wenn es dann ums Geld geht. Wir haben einen Timetable gewählt, der Euch richtig viel Zeit gibt und Euch echtes Deepstack Poker ermöglicht. Das Main Event hat ein Buy-in von € 500 + 50, dafür erhaltet Ihr 25.000 Chips. Es gibt zwei Starttage, den 9. und 10. Februar. Es wird mit Re-Entry gespielt, allerdings nicht am selben Tag. Das heißt, nur wer an Tag 1A antritt und ausscheidet, kann an Tag 1B noch einmal einsteigen. An Tag 1 werden jeweils zwölf Levels gespielt, die Blinds steigen alle 30 Minuten. Allerdings ist der Timetable so flach, dass Tag 2 mit den Blinds 500/1000, Ante 100 beginnt. Zudem steigen die Levelzeiten an Tag 2 auf 45 Minuten. Der zweite Tag endet mit Level 22 und den Blinds 3k/6k, Ante 1k – oder dem Erreichen des Final Tables, was sehr unwahrscheinlich ist. Das Finale beginnt am Sonntag, den 12. Februar, um 16 Uhr. Hier gespielt, bis der erste Gewinner der Pokerfirma Open feststeht, was noch sehr lange dauern wird, denn die Levels dauern hier 60 Minuten.

Als Side Events gibt es ein € 300 + 30 No Limit Hold’em, das mit 20.000 Chips und 30 bzw. 45 Minuten Levels am 11. und 12. Februar gespielt wird, und ein kleines € 100 + 10 No Limit Hold’em am 12. Februar.

Als letztes Live-Satellite gibt es  am 8. Februar in der Spielbank Berlin ein € 100 Super Satellite. Zudem wollen wir euch natürlich Möglichkeiten bieten, Euch für das Pokerfirma Open zu qualifizieren. Fix ist, dass es im Poker Palace in Dietlikon (Schweiz) heißt „Swiss goes Berlin“. Bwin sponsert eine Freeroll Serie mit zwölf Packages für Berlin. Das Angebot gilt allerdings nur für die Schweizer, Infos findet Ihr unter www.buy-in.ch. Zudem versuchen wir, weitere Online- und Live-Partner zu gewinnen, damit es auch in Eurer Nähe Satellites für die Pokerfirma Open gibt. Näheres dazu erfahrt Ihr in Kürze.

Für die ersten Pokerfirma Open haben wir natürlich auch einige zusätzliche Highlights für Euch. So wird Udo Gartenbach seine Mau Mau Meisterschaft abhalten. Und Hermann Pascha wird als Bounty im Main Event mit dabei sein und er bringt einige Goodies mit.

Vor allem sollen die Pokerfirma Open eine Gelegenheit sein, gemeinsam mit dem Team von Pokerfirma eine Pokerparty zu feiern. Alle Infos zu den ersten Pokerfirma Open findet Ihr unter pokerfirmaopen.de. Dort könnt Ihr Euch auch zu den Turnieren anmelden. Ebenso könnt Ihr das natürlich auch in der Spielbank Berlin tun. Für Fragen stehen wir Euch jederzeit unter der Email office@pokerfirma.de zur Verfügung – oder Ihr postet einfach auf der Facebook-Seite.


23 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ascan
8 Jahre zuvor

Ist da denn irgendeine Summe garantiert oder kommt der Preispool durch die Anzahl der Spieler zusammen, d.h. 2 Spieltage mit 200 Spieler a 500 € ergibt 200.000 € Preispool ???

Hamburg-Poker
8 Jahre zuvor

Nur noch schnell den kleinen Fehlerteufel auf der HP austreiben bei Tu_niere & Anmeldung und dann wird das ein nettes Event und eine Reise wert in die Hauptstadt 🙂

BerlinerJung
8 Jahre zuvor

Hab mich schon für´s Main Event angemeldet 🙂

mafi
8 Jahre zuvor

Schöne Turnierstruktur! Aber ich fürchte, dass ihr da mit 3 Turniertagen nicht hinkommen werdet. Falls das Turnier ausverkauft ist, dann sind 25k x 400 = 10kk Chips im Umlauf. Ein Turnier ist in der Regel beendet, wenn noch ca. 50 Big Blinds im Spiel sind. Das wären 10kk / 50 = 200k. Die Blindtabelle endet aber bereits im Level 33 bei 80k. Damit sind dann ca. 125 Big Blinds im Umlauf, womit sich ein Final Table bzw. Headsup theoretisch zumindest ewig hinziehen kann.

Btw, 400 Teilnehmer für das Mainevent aber nur ein Satellite für max. 100 Teilnehmer?

SK
8 Jahre zuvor

Hm, und habt ihr das Hyatt direkt gegenüber selbst ausgebucht, um irgendwelche Packages inkl. Hotel auszuspielen, oder habt ihr ein Wochenende ausgesucht, an dem irgendwas anderes in Berlin los ist und deshalb schon alles ausgebucht ist?

Frank
8 Jahre zuvor

Hallo wie ist das mit Buffet und Getränke ??? Läuft das genauso wie im Kings oder wofür ist die 50 € ??
mfg
Frank

dr.seppi
8 Jahre zuvor

Trotz 10 Mio. Einwohner ist ein Turnier in Berlin nie ausverkauft. Da laufen nur Klemmer herum. Selbst 10.-€ buy in und 100.000 an Chips änderten da nichts daran.

Jonas
8 Jahre zuvor

@@@dr.seppi : Warum sollte das Turnier nicht ausverkauft sein ?
Bei dieser Skruktur ist doch ein schönes Spielen vorausgesagt !

Frank
8 Jahre zuvor

Wie ist das denn mit Buffet im Spielcasino, wird da überhaupt was angeboten ?
Ich habe mich für das Satellite angemeldet und für das Mainevent und wollte die nächsten Tage beide Buy-ins überweissen.
Wie ist das denn wenn ich durch das Satellite das Buy-in fürs ME gewinne, bekomme ich denn mein überwiessenes Buy-in im Casino zurück ?
mfg
Frank

Frank
8 Jahre zuvor

Wow, das nenne ich mal schnelles Antworten ..;-)..nur noch eine Frage…sind da schon irgendwelche Profis angemeldet und wenn ja welchen Starttag ?
mfg
Frank

Frank
8 Jahre zuvor

Ok…auf jedenfall DANKE SCHÖN für die schnellen Antworten.
mfg
Frank

Thomas
8 Jahre zuvor

Hallo, könnt Ihr eine Hotelempfehlung geben? Es ist fast alles ausgebucht.

Danke! Thomas

Thomas
8 Jahre zuvor

Hotelsituation jetzt verstanden: Zur selben Zeit ist in Berlin die „BERLINALE“.
Daher wenige Zimmer und wenn mit erheblichem Aufpreis. Erbitte dringend Tips!

Kerri
8 Jahre zuvor

och leute 30 minuten is doch nich euer ernst. bei sonem event 30 minuten levels???? macht doch durchgehend 45 minuten levels. dann müssens am letzten tag auch nich 60 sein….dann könnt ihr auch 5k chips wegnehmen

Steffen
8 Jahre zuvor

Wie viele Spieler aus dem Satellite qualifizieren sich für das Main Event und gibt es auch irgendwelche Infos zu Preisgeldern (z.B. Höhe und Plazierungen)? Danke

edo
8 Jahre zuvor

wie wärs mit 50 min levels und 5,5k weniger Chips Kerri ?

martin
8 Jahre zuvor

sehr clever dass genau zum termin des finales der gcop zu machen … 😀

tom
8 Jahre zuvor

Wenn ihr mit der BERLINALE noch Werbung von dem Turnier machen könntet, kommen vielleicht noch ein paar Pokertouristen und die Teilnehmerzahl von 400 wird etwas realistischer.
Lg. Tom