WSOP Events weltmeister

Dicke Luft zwischen WSOP und PokerNews?

Für die kommende World Series of Poker wurden bereits einige Änderungen angekündigt. Nun wurde bekannt, dass PokerNews.com nicht mehr der exklusive Partner für die Berichtserstattung ist. Wer der neue Auftragnehmer für die Live Coverage des Poker Mega Events wird, ist noch unklar.

Seit 2007 war PokerNews der exklusive Berichterstatter vom Floor der World Series of Poker. Nun wurde bekannt, dass man für dieses Jahr keinen Vertrag aushandeln konnte. Caesars wird ein neues Team an den Start bringen, um live vom Filz zu berichten.

Das wirklich Spannende am Thema, sind allerdings die Reaktionen der beiden Parteien. Den Stein ins Rollen brachte Matthew Parvis (PokerNews), der ’nebenbei‘ auf Twitter bekanntgab, dass PokerNews nicht mehr die Exklusivrechte besitzt.

F5 Poker hat daraufhin Seth Palansky, dem Unternehmenssprecher der WSOP befragt. Dieser gab an, dass PokerNews eine Erhöhung „von fast 200%“ forderte, um die Coverage zu erledigen. Daraufhin hat sich Donnie Peters auf Two Plus Two gemeldet und die Behauptung dementiert.

[…] Unglücklicherweise konnten wir für 2015 kein Arrangement aushandeln, aber manche Informationen, die an die Öffentlichkeit gelangten, sind falsch. […] Für das kommende Jahr […] war es der gleiche Preis wie für 2014.“ so der Chefeditor von PokerNews.

PokerNews wird natürlich trotzdem von der WSOP 2015 berichten, auch wenn sie nun keinen Vortritt mehr haben. Noch nicht ganz klar ist, ob Caesars ein eigenes Team, welches bereits bei WSOP Circuit zum Einsatz kommt, oder einen neuen Partner als offiziellen Berichterstatter ernennt. Dies soll innerhalb der nächsten drei Wochen geklärt werden.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments