WSOP Events weltmeister

WSOPE 2019: Asi Moshe holt das PLO/NLH Mix und Bracelet # 4

0

Ein sehr starkes Feld hatte sich beim € 1.500 + 150 Pot-Limit Omaha/No Limit Hold’em Mix Event # 9 der World Series of Poker Europe (WSOPE) im King’s Resort Rozvadov zusammengefunden. Asi Moshe konnte schließlich als Sieger mit seinem vierten Bracelet vom Tisch gehen.

Von den 279 Entries waren noch 55 Spieler übrig, als es gestern, den 21. Oktober, ins Finale ging. Nach wie vor waren die Tische hochkarätig besetzt, nur die deutschsprachige Quote war etwas niedrig. Fabian Gumz sollte es nicht in die Geldränge schaffen, nachdem er gleich zum Start Chips lassen musste. Auch Dennis Martin und Jonas Kronwitter gingen leer aus. Martin Kury konnte auf der Bubble verdoppeln, während Siarhei Chudapal mit den Jacks an von Paul Hendee scheiterte.

Patrick Petermaier konnte bereits Geld mitnehmen, musste sich aber mit den Jacks gegen von Jakob Madsen geschlagen geben. Roland Israelashvili musste ebenfalls gehen, Daniel Negreanu fiel mit verpassten Draws den Queens von Asi Moshe zum Opfer. Jeff Lisandro erwischte es auch beim PLO klassisch mit Kings gegen Aces. Nachdem auch Ismael Bojang ausgeschieden war, ruhten die deutschen Hoffnungen auf Martin Kury. Short versuchte er es mit gegen , musste sich aber am Board verabschieden.

Ohne deutschsprachige Beteiligung ging es damit an die letzten beiden Tische. Asi Moshe hatte bereits die Führung und ging auch als Chipleader an den Final Table. Chris Ferguson musste sich mit Rang 9 begnügen, als er seinen Drilling gegen die Straight von Harout Ghazarian verlor. Harout schickte dann auch gleich Quan Zhou hinterher, während dann die Asse von Dragos Trofimov von der Straight von Kristoffer Rasmussen zerstört wurden.

Asi Moshe baute seinen Vorsprung immer weiter aus und fertigte schließlich mit auch Erk Cajelais mit ab. 7c: genügte Asi Moshe auch gegen von Jakob Madsen, das Board und man war noch zu viert am Tisch.

William Chattaway setzte auf Pocket 3s, konnte aber gegen von Asi Moshe nicht bestehen. Zu dritt lag Asi Moshe schon so deutlich vorne, dass es nach einem schnellen Ende aussah. Doch Harout Ghazarian und Kristoffer Rasmussen machten es noch einmal spannend. Zwar gab Asi die Führung nicht ab, aber der Vorsprung schrumpfte deutlich. Das änderte sich, als er mit Harout Ghazarian mit am Board verabschiedete. Somit ging Asi nun wieder als massiver Chipleader ins Heads-up. Nach zwei Händen war auch hier die Entscheidung gefallen. Mit trat Kristoffer Rasmussen gegen an, das Board und Asi Moshe konnte über sein bereits viertes Bracelet – das zweite in diesem Jahr – jubeln. € 97.465 gab es für ihn als Preisgeld.

Live-Coverage: pokernews.com
Alle Infos: pokerroomkings.com

Event #9: € 1.650 Pot-Limit Omaha/No Limit Hold’em Mix
Buy-in: € 1.500 + 150
Entries: 279
Preisgeld: € 397.575
Berichte: Tag 1 –  Finale

 World Series of Poker Links:

—> WSOP 2019 – Alle Events und Sieger
—> World Series of Poker 2019 Schedule
—> World Series of Poker Europe 2019 Schedule
—> World Series of Poker Europe 2019 Livestreams (PokerGO)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com / pokerroomkings.com

Rang Name Nation Preisgeld
1 Asi Moshe IL € 97.465
2 Kristoffer Rasmussen DK € 60.230
3 Harout Ghazarian CA € 41.754
4 William Chattaway GB € 29.480
5 Jakob Madsen DK € 21.206
6 Erik Cajelais CA € 15.548
7 Dragos Trofimov MD € 11.622
8 Quan Zhou CN € 8.861
9 Chris Ferguson US € 6.893
10 Maksim Pisarenko RU € 6.893
11 Kasparas Klezys LT € 5.474
12 Robert Cowen GB € 5.474
13 Oleg Pavlyuchuk LV € 4.439
14 Alexandre Viard FR € 4.439
15 Paul Hendee US € 3.678
16 Ankit Ahuja IN € 3.678
17 Martin Kury DE € 3.116
18 Daniel Ezekiel GB € 3.116
19 Zhong Chen NL € 3.116
20 Carlo Savinelli IT € 3.116
21 Ismael Bojang AT € 3.116
22 Tomas Martim Dias Queiroz Ribeiro PT € 3.116
23 Steven Heron GB € 3.116
24 Jeff Lisandro AU € 3.116
25 Michal Wozniak PL € 2.699
26 Shaun Deeb US € 2.699
27 Steffen Do DK € 2.699
28 Jeffrey Cormier CA € 2.699
29 Nikola Cokesa SI € 2.699
30 Mustafa Biz TR € 2.699
31 Mihai Niste RO € 2.699
32 Sandeep Chatlani IN € 2.699
33 Aaron Duczak CA € 2.392
34 Jeff Madsen US € 2.392
35 Adam Lamphere US € 2.392
36 Denis Drobina RO € 2.392
37 Daniel Negreanu CA € 2.392
38 Roland Israelashvili US € 2.392
39 Matthew Beck NZ € 2.392
40 Patrick Petermair AT € 2.392
41 Shahaf Nacson IL € 2.392
42 Abelardo Hafauri VE € 2.392

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT