WSOP Events weltmeister

WSOPE 2019: Kahle Burns holt sein zweites Bracelet

0

Erst vor wenigen Tagen jubelte Kahle Burns über sein erstes Bracelet, jetzt schlug er auch beim € 2.500 Short Deck NLH Event # 13 der World Series of Poker Europe (WSOPE) im King’s Resort Rozvadov zu und verweigerte Manig Loeser sein erstes Bracelet.

Die Late Reg war noch vier Levels lang offen und gerade beim Short Deck bedeutete das jede Menge Action. Bis die Anmeldung endgültig geschlossen war, hatten die Spieler die Entryzahl auf 179 hochgeschraubt. Damit landeten gleich € 391.115 im Pot, die Top 28 Plätze wurden bezahlt.

Tatsächlich war zwischen der Bekanntgabe der Payouts und dem Erreichen der Bubble kaum Zeit und so ging es dann auch schnell ins Geld Auf der Bubble waren Tony G mit gegen und Ismael Bojang mit gegen die Könige all-in. Beide konnten ihre Hände nicht verbessern und so teilten sie den Min-Cash und nahmen je € 1.841 mit.

Kaum hieß es in „in the money“, ging es auch schon weiter in Richtung Final Table. Dabei blieben unter anderem Ryan Riess, Anson Tsang, Phil Ivey, Laszlo Bujtas, Michael Rohde, Sam Higgs, John Cynn und auch Benny Glaser auf der Strecke.

Mit nur sieben Spielern ging es an den Final Table, Kahle Burns war der Chipleader vor Felix Schulze, auch Manig Loeser nahm am Finaltisch Platz. Letzterer schickte mit der Straight Pierre Neuville mit Drilling 10 nach Hause. Er baute weiter auf, während Felix Schulze ein wenig zurückfiel. Mit verabschiedete Felix dann aber Oshri Lahmani mit den Königen und mischte auch wieder mit.

Kahle Burns erwischte mit den Jacks Vladimir Peck und so war man nur noch zu viert am Tisch. Felix Schulze konnte die Führung übernehmen, als er mit Federico Anselmi mit auf dem Board auf Rang 4 nach Hause schickte. Einen Teil der Chips zusammen mit der Führung gab Felix dann aber gleich an Kahle Burns weiter. Auch Manig Loeser durfte einmal und verdoppelte mit gegen :A: von Kahle an die Spitze.

Dann aber war es Kahle Burns, der den Ton angab. Er holten den Chiplead zurück und schickte schließlich mit :Felix Schulze mit auf dem Board nach Hause. Im Heads-up war es dann eine schnelle Angelegenheit. Mit war Manig Loeser gegen all-in, das Board und Kahle Burns jubelte über sein zweites Bracelet und weitere € 101.834 Preisgeld, während Manig Loeser weiter auf sein Armband warten muss.

Live-Coverage: pokernews.com
Alle Infos: pokerroomkings.com

Event #13: € 2.500 Short Deck NLH
Buy-in: € 2.300 + 200
Entries: 179
Preisgeld: € 391.115
Berichte: Tag 1 –  Finale

 World Series of Poker Links:

—> WSOP 2019 – Alle Events und Sieger
—> World Series of Poker 2019 Schedule
—> World Series of Poker Europe 2019 Schedule
—> World Series of Poker Europe 2019 Livestreams (PokerGO)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com / pokerroomkings.com

 

Rang Name Nation Preigeld
1 Kahle Burns AU € 101.834
2 Manig Loeser DE € 62.929
3 Felix Schulze DE € 42.233
4 Federico Anselmi IT € 29.027
5 Vladimir Peck US € 20.444
6 Oshri Lahmani IL € 14.764
7 Pierre Neuville BE € 10.939
8 Hokyiu Lee HK € 10.939
9 Benny Glaser GB € 8.322
10 Ming Juen Teoh MY € 8.322
11 John Cynn US € 6.505
12 Sam Higgs AU € 6.505
13 Michael Rohde DE € 5.228
14 Thai Ha US € 5.228
15 Arturs Scerbaks LV € 5.228
16 Laszlo Bujtas HU € 5.228
17 Milad Oghabian IR € 5.228
18 Phil Ivey US € 5.228
19 Warwick Mirzikinian AU € 4.323
20 Anson Tsang HK € 4.323
21 Ryan Riess US € 4.323
22 Peter Dragar HU € 4.323
23 Yake Wu CN € 4.323
24 Jonathan Depa US € 4.323
25 Ming Hong Teoh MY € 3.682
26 Julien Martini FR € 3.682
27 Ismael Bojang AT € 1.841
28 Tony G LT € 1.841

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT