Pokerstars

PokerStars: Schlappe für die DACHs am Montag

Der Montag auf PokerStars lief für die deutschsprachigen Grinder nicht ganz nach Wunsch, Old brock verhinderte die Nullnummer im High Roller Club.

Wie gewohnt gingen die Sunday Majors in die Entscheidung, auch das $530 Bounty Builder HR vom Sonntag wurde entschieden und das erste der „The Big 20  Rewind“ Turniere. Der Sieg beim $109 Sunday Million ging gestern in die Ukraine, XLR0001% setzte sich nach einem Deal durch und kassierte $86.541. Auch beim $22 Mini Sunday Million gab es keine deutschsprachige Beteiligung am Final Table, der Rumäne eugenu09 holte den Sieg für $10.294 nach einem Deal. Beim $11 Sunday Storm war es peetjackson, der auf Rang 8 für $1.106 kam, der Sieg für $15.234 ging an den Kanadier ulan2009.

Beim $11 The Big 20 Rewind 2001 (Year of PokerStars) gab es für den Sieger ein fettes Package mit SCOOP, WCOOP, EPT und PSPC Ticket. Der Ire Chanaldo9 konnte sich behaupte und die Siegprämie von $15.288 kassieren – und das wertvolle Package. Der Deutsche XPYOST musste sich auf Rang 9 für $898 verabschieden.

Auch beim $530 Bounty Builder HR vom Sonntag gab es kein Happy End. OneH1tWonder schaffte es auf Rang 8 für $3.528 + $6.593, Team PokerStars Pro Benjamin „bencb789“ Rolle nahm Rang 5 für $8.984 + $4.937 mit. Der Sieg ging an PeroQmaloSoy aus Andorra für $27.058 + $25.042. Beim gestrigen $530 Bounty Builder HR wurden 169 Entries verzeichnet, HardiZ1 eroberte Rang 5 für $3.129 + $218. 

Old brock holte schließlich die Kohlen aus dem Feuer, er setzte sich beim $1.050 Daily Cooldown durch und kassierte $6.218 + $7.062.

Heute steht bei der „The Big 20 Rewind“ Series das $1.050 Freezeout Year of the WCOOP (2002) mit $250.000 GTD an. Für den Sieger gibt es ein WCOOP Package als Add-On. Die Turniere sind im Event Tab „The Big 20 Rewind“ im Client von PokerStars gelistet, auch die Qualifikationsmöglichkeiten und einige Side Events findet Ihr dort.

Die wichtigsten PokerStars Ergebnisse:

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments