GGPoker: Sebastian Schulze verpasst den mini Global Million$ Sieg

Nicht nur die High Roller sorgen für Action auf GGPoker, auch die Low Roller sind bei den mini Million$ stark vertreten.

Am Montag Abend war es ins Finale beim $5 mini Global Million$ gegangen. Insgesamt waren es 79.662 Entries, die für einen Preispool von $366.445 sorgten, 8.886 spielten um die Siegprämie von $22.635. Fast wärde der Sieg an die DACH-Community gegangen, Sebastian Schulze wurde schließlich Runner-up und kassierte $16.060, der Sieg ging an den Brasilianer Amoxicilina für $22.635.

Aubh beim $5,40 mini Omaholic Bounty Million$ warman mit 42.173 Entries klar über die $150.000 Preisgeldgarantie gekommen. Die DACHs spielten nicht mit um den Sieg, J_7_Sucks belegte als bester Österreicher Rang 7 für $978 + $248. Der Sieg für $5.926 + $4.553 ging an Godbear77 aus Kanada.

Bei den High Rollern macht sich die PCA schon stark bemerkbar, obwohl C3H5N3O6 den Super Million$ Sieg gestern auf den Bahamas holte. Der Traffic ist dennoch deutlich niedriger und das Geschehen wird von Spielern, die nicht in der Karibik sind, geprägt. Niklas Astedt konnte sich das $840 Bounty Warm-up für $3.502 + $5.550 sichern und kassierte beim $525 Bounty Hunters HR für Rang 3 weitere $8.454 + $562.

Fish2077 aus Österreich teilte beim $1.050 Tuesday Classic HR und nahm $20.962 für Platz 2 mit. Platz 5 ging hier an den Finnen One Big Lottery für $8.744, der sich zudem den Sieg für $2.035 + $3.375 beim $525 Bounty Encore und $4.250 + $6.375 für den Sieg beim Deepstack Bounty holte.

Die mini Million$ laufen weiter und erneut gibt es eine $5 mini Global Million$ Ausgabe mit einer $300.000 Preisgeldgarantie. Wer noch keinen Account bei GGPoker hat und sich anmeldet, kann zwischen € 85 an kostenlosen Tickets oder 100 % Einzahlungsbonus bis maximal € 100 wählen.

Die wichtigsten Ergebnisse vom 23/24. Januar:

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments