King’s: Deutscher Dreifachsieg beim Morning Turbo Bounty

Zwei ausverkaufte Side Events gab es gestern, den 21. Oktober, bei den Dutch Classics im King’s Resort Rozvadov. Beim € 100 + 50 + 20 Morning Turbo Bounty gab es einen deutschen Dreifachsieg.

Während bei den Main Events die Teilnahmebeschränkungen schon längst aufgehoben sind, gibt es das CAP bei den Side Events noch. 117 Entries waren maximal beim € 100 + 50 + 20 Morning Turbo Bounty erlaubt und natürlich waren die Plätze besetzt. 15.000 Chips und 15 Minuten Levels sowie € 10.000 GTD waren die Konditionen. Mit den 117 Entries kamen nach Abzug der 5 % Fee € 16.672 in den Pot, davon wurden € 5.850 an Bounties ausbezahlt, € 10.822 auf die Top 13 Plätze verteilt. Auf den Sieger warteten € 2.874, aber die Siegprämie wurde nicht ausgespielt. Die letzten drei einigten sich auf einen Deal – und alle drei waren Deutsche. Den Sieg für € 2.268 sicherte sich Der Psychopath, Platz 2 für € 1.982 ging an Sisko und Platz 3 für € 1.941 an Manuel McFly.

Buy-in € 100 +  € 20        
Entries 117        
Re-Entries 0        
Total entries 117        
Total prizepool € 10 822        
           
Pos. First name Last name Nationality Payout Deal
1 Der Psychopath   Germany € 2.874 € 2.268
2 Sisko   Germany € 1.997 € 1.982
3 Manuel McFly   Germany € 1.320 € 1.941
4 Berci Geza Vegh Sweden € 1.034  
5 Marcel Van Voorst Netherlands € 833  
6 Stanislav Youriev Parkhomenko Bulgaria € 649  
7 John Andreas Bonds Sweden € 514  
8 Evgeniy Shikunov Belarus € 400  
9 Artur Wlodzimierz Jarek Poland € 303  
10 Dennis Spruijt Netherlands € 233  
11 Marc Sarai Moldova, Republic of € 233  
12 Didier Mathias Josephina Bollen Netherlands € 216  
13 David Dimitri G Lecomte Belgium € 216  

Am Abend warteten beim € 100 + 15 Friday Night Turbo ebenfalls € 10.000 GTD, aber auch hier waren schon lange vor Start die 117 Tickets vergeben. 15.000 Chips und 15 Minuten Levels gab es, nach Abzug der 5 % Fee lagen € 11.115 im Pot und die Top 13 konnten sich wieder auf einen Zahltag freuen. Für den Sieger lagen € 2.952 bereit, aber auch hier sollte es dann einen Deal zu dritt geben. Der Russe Nikolay Kovaykin holte den Sieg für € 2.263, Gortschi konnte sich als bester Deutscher über Rang 3 und € 1.928 freuen.

Buy-in € 100 +  € 15        
Entries 117        
Re-Entries 0        
Total entries 117        
Total prizepool € 11 115        
           
Pos. First name Last name Nationality Payout Deal
1 Nikolay Kovaykin Russian Federation € 2.952 € 2.263
2 Frank Josef Hend Mackenschins Netherlands € 2.051 € 2.168
3 Gortschi   Germany € 1.356 € 1.928
4 albern   Germany € 1.061  
5 Tomasz Andrzej Bialas Poland € 856  
6 Roy Muller Netherlands € 667  
7 Evgeniy Shikunov Belarus € 528  
8 Mr. XXX   Germany € 411  
9 CONI   Germany € 311  
10 Husnu Salman Belgium € 239  
11 Florian Fuchs Germany € 239  
12 Dan David Meyer Renassia France € 222  
13 Calogero Alba Italy € 222  

Mit den letzten beiden regulären Flights beim € 220 + 30 Main Event, der Schafkopf Europa Meisterschaft und noch dem € 100 + 15 PLO (€ 8.000 GTD/15k/12′) gibt es heute reichlich Abwechslung. Die Cash Games im King’s starten ab den Blinds € 1/3 NLH bzw. € 2/2 PLO, alle Details findet Ihr auf kings-resort.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments