News

Macau: Casinos mit Umsatzeinbußen von fast 97%

0

Die Casinos in Macau haben wieder geöffnet, doch die Besucher bleiben aus. Im April sank der Bruttoumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 96,8%.

Das Gaming Inspection, and Coordination Bureau Macao veröffentlichte die Monatsbilanz zum April. Umgerechnet wurden nur €83,9 Millionen eingespielt. Dies ist nicht nur ein neuer Negativrekord, sondern auch ein massiver Rückgang im Vergleich zum Vorjahr. Damals wurden rund €2,63 Milliarden erwirtschaftet.

Dementsprechend verschlechterte sich auch die Jahresbilanz. In den ersten vier Monaten in 2019 lag der Umsatz bei €11,10 Milliarden. Durch die COVID-19 Krise kamen in diesem Jahr bisher nur €3,48 Milliarden (-68,7%) zusammen.

Die Casinos schlossen Anfang Februar für zwei Wochen, doch aktuell gibt es viele Reisebeschränkungen, so dass die Kundschaft ausbleibt. Die Casinos hoffen, dass die VIP-Kunden bis Sommer zurückkehren werden und danach langsam die breite Masse folgen wird.

Wie wir vor zwei Wochen berichteten, glauben Analysten, dass es bis zu drei Jahre dauern kann, bis Macau wieder volle Fahrt aufgenommen hat. Dementsprechend langsam wird auch die Industrie in den USA und Europa anlaufen.

  2009 […] 2019 2020 Vergleich
Jan 8.575   24.942 22.126 -11.3%
Feb 7.912 25.370 3.104 -87.8%
Mar 9.531 25.840 5.257 -79.7%
Apr 8.340 23.588 754 -96.8%
TOTAL 34.358 99.740 31.241 -68.7%

Einheit: Macau Pataca Mio

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT