News

Poker Gossip: Negreanu und Polk spielen im November

Heads-Up NLHE mit $200/$400 Blinds an zwei simultanen Tischen. Doug Polk und Daniel Negreanu sind sich einig, ab dem 1. November wird gespielt.

© Tomas Stacha

Ende Juli forderte Doug Polk den Kanadier heraus. Der brauchte nicht lange, bis er einwilligte. Im Gegensatz zu Polk nimmt Daniel Negreanu die ganze Action auf die leichte Schulter. So zog es sich dann auch, bis die letzten Details ausgehandelt waren.

Vergangene Nacht gab Daniel Negranu bekannt, dass sich Beide einig sind. Es werden 25.000 Hände gespielt. Allerdings kann der Verlierer nach 12.500 gespielten Händen das Handtuch werfen. Ebenfalls ist es möglich, dass zur Halbzeit die Limits hinaufgesetzt werden.

Gespielt wird auf WSOP.com, ein Zuspruch, den Negreanu machen musste. Der 46-Jährige wollte eigentlich seinen Sponsor GGPoker in Szene setzten und an Spielgeldtischen zocken. Gespielt wird an zwei Tischen gleichzeitig und es gibt ein automatisches Top-Up, so dass beide fast immer mit mindestens $40.000 am Tisch sitzen.

Daniel Negreanu will noch das Team von PokerGO an Board holen, so dass es vermutliche einen Livestream geben wird. Allerdings machte der sechsfache Bracelet-Gewinner klar, dass er seine Hole Cards nicht im Stream zeigen wird.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments