News

Poker Gossip: Steffen Sontheimers Geschäftskonto gekündigt

Also professioneller Pokerspieler zahlt Steffen Sontheimer Steuern auf seine Gewinne. Dennoch wurde ihm nun sein Bankkonto gekündigt.

In den Augen vieler ist Poker einfach nur ein Glücksspiel, dies ändert auch die Tatsache nicht, dass zahlreiche Spieler auf Dauer dicke Gewinne einfahren. Steffen Sontheimer bekam nun mitgeteilt, dass aufgrund seines Glücksspiels nicht mehr bei der Commerzbank willkommen ist.

Wie der High Roller angibt, hatte er nur einen kleinen Betrag auf dem Konto. Einen Grund für die Sperre gibt es nicht. Allerdings ist es kein Geheimnis, dass Niedersachsens Innenministerium Druck auf Finanzdienstleister ausübt.

Auch wenn mit dem Glücksspielneuregulierungsstaatsvertrag (GlüNeuRStV) eine neue Regulierung in Sichtweite ist und Gerichte sich bereits für eine Duldung aussprachen, so pochen einige Glücksspielgegner weiterhin auf Verbote.


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
H.S.
29 Tage zuvor

Wieso Niedersachsen ? Meines Wissens wohnt er im Süden?!!

Bows
28 Tage zuvor

Das Innenministerium Hessen übt Druck auf die finanzdienstleister aus… bundesweit

Bows
28 Tage zuvor

Niedersachsen mein ich