Pokerstars

Ryan Bell hat den SNE Rekord auf PokerStars geknackt

Poker-Pro Ryan ‚MouldyOnions‘ Bell ist der erste Supernova Elite 2013. Der Brite hat nach nur 53 Tagen den höchsten VIP-Status bei PokerStars geholt und damit den bisherigen Rekord um fast eine Woche unterboten.

Ende Dezember rief man bei PokerStars zum Supernova (Elite) Chase auf. Die erste Etappe war nach weniger als 40 Stunden passiert und Alex Wice hatte die 100.000 VIP Player Points (VPP) als Erster erspielt. Das nächste Ziel war Supernova Elite, was nicht weniger als eine Million dieser Punkte erforderte.

Poker-Buddy Ryan Bell alias MouldyOnions war zu diesem Zeitpunkt mit rund 6.000 VPP nur knapp hinter Wice und legte danach ordentlich zu. Nach nicht einmal 17 Tagen passierte der Brite die 500.000-Marke und hatte einen enormen Vorsprung vor den Verfolgern herausgespielt.

Doch dann wurde es ruhig und Bell wurde etwas langsamer mit dem VPP Sammeln. Eng wurde es jedoch nie. Bell, der nun bei 1.000.044,89 Zählern steht lief nach rund 53 Tagen in das Ziel ein. Auf Rang zwei liegt ein kanadischer Pokerspieler (möglicherweise Wice), mit 912.840,62 Punkten. Weder auf Bells Blog noch auf dem Blog von PokerStars gibt es derzeit Informationen, sodass es bis zur ‚offiziellen Bekanntgaben‘ des neuen Rekordes wohl noch ein wenig dauern wird.


17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
knetePete
7 Jahre zuvor

Das schafft wahrscheinlich jeder arbeitslose Hans wenn er täglich über zwanzig tische gleichzeitig spielt. Nur interessant is zu wissen was ihn das gekostet hat und ob nur minus bei raussprang. Das wäre mal ne gute Info! Danke im vorraus

RADIOMEN
7 Jahre zuvor

Er kann ja die 1.000.000 VPP gegen Turniertickets im Wert von 15.700,- $ tauschen dann hat er wieder Munition zum verballern.

😉

m
7 Jahre zuvor

@knetePete

davon träumst du

RADIOMEN
7 Jahre zuvor

Also 1.000.000 durch 53 Tage sind rund 20.000
wenn man also 20 Tische jeden Tag mit SB 1 $ und BB 2 $ spielt und in vielen Händen verwickelt ist und auch gewinnt, macht das 1.000 VPP pro Tag pro Tisch und das ist schon machbar.

besserwisser
7 Jahre zuvor

@ radio: zum einen ist es wurscht ob du einen pot gewinnst od. nicht, es geht ja um die vpp … zum anderen wirst du mit NL200 nicht weit kommen. hat nicht crazy sheep fast ein jahr gebraucht um auf dem limit sne zu holen?

überhaupt, wenn es so einfach wäre, wie sich Peter vorstellt, dann würden es jährlich bestimmt mehr als nur ein paar hundert leute schaffen.

ansonsten machen die leute btw auch keinen hehl daraus, wenn sie mal im minus sind. Bell hat letztes jahr leicht verlust gemacht, konnte jedoch aufgrund des SNE rakeback nette gewinne einfahren.

bevor nun noch mehr ‚hater‘ kommentieren: einfach besser machen, wenn es so leicht ist!

RADIOMEN
7 Jahre zuvor

@ besserwisser
Ich habe nicht von Turnieren sondern von Cashgame gesprochen. Zum Thema Gewinnen meinte ich natürlich so um sich die 53 Tage 20 Tische a`15 Stunden spielen leisten zu können.

dacocor
7 Jahre zuvor

da zeigen sich wieder die 0,01/0,02$ cashgame grinder…

was er gemacht hat ist unmenschlich, kommt mal klar mit unzähligen bad beats und 60k swings jede woche mit eurem eigenen geld und spielt 14 stunden am tag 24 tische hyper turbos, wenn man keine ahnung hat einfach mal die fresse halten…

mega respekt und gw

besserwisser
7 Jahre zuvor

ja, stimmt, ich sprach von ‚NL200 Turnieren‘ 😉 @gewinne: winning player können es sich in der regel leisten, länger als 53 tage zu spielen ^^

knetePete
7 Jahre zuvor

Na dann. Genießt das Leben! Im cashgame dauert es länger als im TurnierBereich. Aber wer die Zeit dazu hat. Klar macht mal besser

dr.seppi
7 Jahre zuvor

Bell hat eine eigene Seite mit allen Satistiken im Netz stehen. Er gibt auch klar zu verstehen, dass er kein „Winning Player“ ist. D.h, das operative Geschäft läuft ins Minus. Doch durch die VPP und FPP erfolgt eine Rakerückerstattung die das ganze interessant macht. Und anders funktioniert das nicht. Davon ausgehend, dass Bell ein überdurchschnittlicher Spieler ist und trotzdem nicht in der Lage ist die Bank zu schlagen, heißt das zwingend im Rückschluß, dass es die Masse ebenso wenig schafft und stetig ein echtes Minus generiert. Was bedeutet das in letzter Konsequenz ? Du kannst ein guter Spieler sein und auch über 50 % deiner Gegner beherrschen, doch ohne fin. Erfolg, es sei denn du bist SNE. Oder noch einfacher ausgedrückt: Die Rake ist zu hoch, da math. nicht schlagbar. Was lernen wir daraus ? Nix. Sonst wären PS und Co. nicht am laufen.

knetePete
7 Jahre zuvor

Solch Info erhoffte ich. Danke Doktor!

Newcomer
7 Jahre zuvor

Gibt´s irgendwo ein „Vorher – Nachher“ Bild von diesem Bell ??? 😀

Alex
7 Jahre zuvor

@dr.seppi
Glaube es gibt genug Spieler, die auf diesen Limits langfristig Gewinn machen. Bell würde sicherlich auch ohne Rakeback Gewinn machen wenn er einfach weniger Tische spielen würde. So nimmt die Rate an Missklicks oder Potverluste durch Unkonzentriertheit erheblich zu. Nanonoko ist wohl das beste Beispiel, dass es auch so gehen würde.

RADIOMEN
7 Jahre zuvor

@dacocor
Nur weil du nicht in der lage bist 20 Tische zu spielen brauchst du nicht unhöflich werden.
Nur die Looser die im Brand sind sagen soetwas wie „einfach mal die fresse halten“
und 60 K Swing ist ja nur schlimm für den der es sich nicht leisten kann.
Es gibt auch Spieler die haben 1 Million $ Swing jede Woche, na und drauf geschissen.

Woot
7 Jahre zuvor

@ dr.seppi:

„Davon ausgehend, dass Bell ein überdurchschnittlicher Spieler ist und trotzdem nicht in der Lage ist die Bank zu schlagen, heißt das zwingend im Rückschluß, dass es die Masse ebenso wenig schafft und stetig ein echtes Minus generiert“

da ist ein grober Denkfehler drin, denn es ist allgemein hin bekannt, dass die Masse Verlust macht.

Nate Silver hat hier mal ein super Bsp. gebracht, wie die Winnrate von schlechten Spielern abhängt.

Doch wie auch immer, zurück zu Bell. Ich schließe mich Alex an und sage, es gibt Spieler die Geinnen können, aber was Bell macht ist eben stark ‚-EV‘ … dafür bekommt er sein Geld eben durch RB.

Lonestar
7 Jahre zuvor

die Diskussion geht schon lange und wird auch weiter andauern. Warum spielen Sich Spieler auf SNE Status ? Weil das RB der Profit ist und davon leben ne Menge Spieler ganz gut. Wie sagte ein bek. Proplayer, wenn ich 12- 14 Std. on war und even par bin hab ich genug verdient .-)
Und wer vor so einer Leistung keinen Respekt hat und meint er kann das mit MTT einfahren, viel Spaß in der Traumwelt

knetePete
7 Jahre zuvor

Den Spaß in der TraumWelt hab ich im schnitt alle zwei Monate,ITM kommt schon öfters vor. Mal ne Reise oder bissl schnick schnack is dann schon drin. Traum is natürlich nen Major auf pokerStars zu gewinnen. Kommt auch irgendwann mal vor wenn man am Ball bleibt.