WPT

Sung Joo Hyung gewinnt die WPTDeepStacks Venetian

Der erste WPTDeepStacks Champion „nach Corona“ steht fest. Sung Joo Hyun holte sich im Venetian Las Vegas das $1.600 WPTDeepStacks Event und sicherte sich so die Siegprämie von $208.335.

812 Entries hatten dafür gesorgt, dass die $500.000 Preisgeldgarantie mehr als verdoppelt wurde und $1.161.160 im Preispool lagen. Auf den Sieger warteten am Ende $208.335 inklusive eines $3.000 Packages für die WPTDeepStacks Championship. Viele bekannte Namen waren im Feld zu finden, am Final Table war Dylan Wilkerson der bekannteste. Er landete schließlich auf Rang 5, als er mit den Flip gegen die Tens von Wayne Harmon verlor.

Als knapper Chipleader startete Sung Joo Hyun ins Heads-up gegen Roman Shainiuk, schnell baute er aber den Vorsprung aus. So ließ auch die Entscheidung nich allzu lange auf sich warten, Roman Shainiuk setzte auf und sah sich von Sung Joo Hyun gegenüber. Das Board brachte Sung Joo Hyun den Sieg.

1 – Sung Joo Hyun – $208.335 inkl. $3.000 WPTDS Package
2 – Roman Shainiuk – $144.480
3 – Wayne Harmon – $93.280
4 – Chris Doan – $69.025
5 – Dylan Wilkerson – $52.580
6 – Curtis Powell – $41.765
7 – Joris Springael – $34.560
8 – Iris Angeleri – $27.495

Wenngleich die WPT Final Tables vom Vorjahr noch immer auf einen Entscheidungstag warten, geht es für die World Poker Tour (WPT) von 5. bis 9. März ins nächste $5.000 Championship Event. Auch das Venetian präsentiert eine Turnierserie nach der anderen, heute beginnt das nächste DeepStack Extravaganza mit $2.000.000 an garantierten Preisgeldern.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments