WSOP Events weltmeister

WSOP 2019 Main Event: Anton Morgenstern marschiert souverän in Tag 3

0

Die verbliebenen Spieler von Tag 1A und 1B des $10.000 No Limit Hold’em Main Events der World Series of Poker (WSOP) starteten gemeinsam in Tag 2AB. Die Late Reg war erlaubt, die genauen Zahlen werden aber erst bestätigt.

Erneut standen fünf Levels à 120 Minuten auf dem Programm und dieses Mal konnte ohne Komplikationen gespielt werden. Trotz der flachen Blindsteigerungen hieß mussten sich doch schon einige Spieler vom Weltmeistertraum verabschieden. Darunter waren auch Andrew Neeme, Chris Ferguson, James van Alstyne, John Duthie, Ryan Riess, Justin Bonomo, Phil Galfond, Lauren Roberts, Patrick Leonard, Teunis Kooij, Michael Tureniec, Mike Watson, Ari Engel und viele mehr.

Daniel Negreanu lief mit Jacks gegen Asse, Martin Kabrhel verbluffte sich mit :Js: :10c: gegen :Qs: :10s: von Georgios Karakousis am Board :Qh: :8s: :2s: :Qc: :4d: .

Severin Schleser erwischte es schon kurz nach dem Start mit Pocket 9s gegen :Ks: :Qs: . Am Flop :8h: :4s: :9s: war er all-in, der Turn :6s: brachte bereits den Flush für Jacqueline Burkhart, der River :10s: war keine Hilfe und Severin hatte früh Feierabend. Steffen Sontheimer setzte short auf Queens, musste sich aber gefloppten Trips geschlagen geben. Johannes Becker stellte am River :Qh: :Qd: :10d: :Kh: :4d: mit :Kd: :Qs: all-in, short all-in und bekam den Call von Rachid Amamou mit :Ah: :Jh: . Der Double-up hielt nicht lange, kurz darauf lief Johannes mit Kings gegen die Asse von Rachid und musste gehen.

Anton Morgenstern
Anton Morgenstern
© Jayne Furman

In den fünf Levels wurde das Feld wieder mehr als halbiert, etwas über 1.000 Spieler haben den Tag erfolgreich beendet. Sehr erfolgreich war der Schluss für Anton Morgenstern. Er raiste und callte die 3-Bet von Daniel Colpoys. Am Flop :8d: :5d: :Kd: check-callte Anton, am Turn :Ac: check-callte er erneut. Am River :Js: checkte Anton wieder, Colpoys ging mit :Ad: :Ks: all-in und Anton callte mit :Qd: :10d: all-in. Mit dem gefloppten Flush konnte er seinen Stack auf mehr als 700.000 ausbauen, Daniel Colpoys dagegen halbierte seinen Stack und fiel ins Mittelfeld zurück.

Ob der Riesenpot zum Schluss für den Chiplead gereicht hat, zeigen die Chipcounts asap, auf jeden Fall ist Anton Morgenstern aber weit vorne dabei. Auch viele andere DACHs haben es heil durch den Tag geschafft, aber auch hier heißt es warten auf den Chipcount. Wir reichen diesen natürlich asap nach.

Event #73: $10,000 No-Limit Hold’em MAIN EVENT – World Championship

Buy-in: $10.000
Entries: tba
Preisgeld: tba

Berichte: Tag 1A (Chip Counts 1A) – Tag 1B (Chip Counts 1B) – Tag 1C (Chip Counts 1C)

World Series of Poker Links:

—> WSOP 2019 – Infos, Daten & Fakten
—> World Series of Poker 2019 Schedule
—> Poker in Las Vegas (Sommer 2019 Schedule)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com

Chipcounts:

https://www.pokerfirma.com/news/2019-world-series-of-poker-event-main-event-day-2ab-chip-counts/627535

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT