News

Poker After Dark: Rob Yong und der $467K Mega Pot

2

Satte Action bei Poker After Dark. Poker-Fans durften an Tag 2 der The Goat Week nicht nur Tom Dwan, sondern auch einen massiven Schlagabtausch zwischen Alan Keating und Rob Yong sehen.

Tom "durrrr" Dwan
© Jamie Thomson

Bei The Goat Week wurde $100/$200 No-Limit Hold’em gespielt. Die zweite Runde war jedoch um einiges ereignisreicher. Zum einen ersetzte Tom Dwan Geschäftsmann Kasey Thompson, zum anderen lag mehr als $1 Million am Tisch.

Paul Pierce legte erneut einen schnellen Start hin und doppelte früh gegen Randall Emmett auf. Warum der ehemalige Basketballprofi einen 3-Bet Shove mit Pocket Tens spielte und warum Emmett mit bezahlte, bleibt diskussionswürdig.

Alan Keating riverte eine Straight und wurde von Tom Dwan in einem $117K Pot voll ausbezahlt. Die nächste große Konfrontation gab es dann zwischen Jennifer Tilly und Rob Yong. Der Casinobesizter floppte einen King-High Flush, musste jedoch zusehen, wie $229K in die andere Richtung geschoben wurden.

Yong und Keating waren dann die Protagonisten beim größten Pot des Abends. Alan Keating stellte am Turn per Overbet in die Mitte. Rob Yong bezahlte nach reiflicher Überlegung mit und damit lagen $467.300. Wie die Hand ausging seht ihr in den Highlights.

2 KOMMENTARE

  1. Alter dieser rob young ist so geistes gestörter voll psychopath. Unglaublich. Will nicht wissen wie weit er hinten ist im poker. Erinnert einen an den online gus hansen.

    4
    3
  2. Ohhh Jenny… der Kollege hat keine 5 oder gar 6 outs
    Nur ganze 2 outs hat er.

    Spielt Jahrzehnte lang Poker , hat en poker Boy- Friends und kann es noch immer nicht… nicht in Ansätzen…

    Meiner Tochter werde ich das Spiel richtig erklären.
    FiDie ist zwei, ich denke in 4-5 Jahren hat sie das Niveau von der Tilly erreicht 🙂

    2
    1

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT