WSOP Events weltmeister

WSOPE 2019: Chin Wei Lim triumphiert beim 100k Diamond High Roller

0

Endlich hat auch Chin Wei Lim seinen High Roller Titel und gleichzeitig das erste Bracelet. Er setzte sich beim € 100.000 No Limit Hold’em Diamond High Roller Event der World Series of Poker Europe (WSOPE) im King’s Resort Rozvadov durch, bester Deutscher wurde Christoph Vogelsang auf Rang 4.

Es war ein hochkarätig besetzter Final Table, bei dem es auch durchaus berechtigte Hoffnungen auf einen deutschsprachigen Sieg gab. Alle hatten bereits € 212.504 als Preisgeld sicher und die holte sich dann auch gleich Phil Ivey ab, als er mit an den Pocket 6s von Christoph Vogelsang scheiterte.

Matthias Eibinger startete sehr aktiv und blieb Chipleader Anatoly Filatov auf den Fersen. Er war es dann auch, der mit den Jacks Danny Tang mit am Board verabschiedete. Ole Schemion musste seinen halben Stack an Anatoly Filatov abgeben und setzte dann short auf . Wieder war sein Gegner Anatoly, der die Könige hielt. Das Board brachte zwar das Ass am River, aber davor schon und so musste Ole Platz 6 für € 341.510 nehmen.

Christoph Vogelsang war gut unterwegs, fiel aber weit zurück, als Chin Wei Lim mit dem gefloppten Set gegen die Two Pair von Christoph zur Führung verdoppelte. Während Christoph kämpfte, um wieder nach oben zu kommen, wurde es an der Spitze ein Dreikampf zwischen Jean-Noel Thorel, Chin Wei Lim und Anatoly Filatov.

Mit war Christoph Vogelsang dann gegen von Matthias Eibinger all-in, das Board und während Christoh wieder ganz gut aufgestellt war, hatte Matthias nun zu kämpfen. Als Chin Wei Lim gleich darauf im SB all-in stellte, callte Mattias mit all-in. Chin Wei Lim zeigte , das Board und Matthias landete auf Rang 5 für € 457.107.

Zu viert am Tisch war nun Christoph Vogelsang der Shortstack. Er versuchte es mit gegen von Chin Wei Lim, das Board und so waren alle Hoffnungen auf einen deutschsprachigen Sieg dahin. Christoph nahm Platz 4 für € 633.336.

Nun war es Anatoly Filatov, der immer weiter zurückfiel und sich mit schließlich von Jean-Noel Thorel gegenüber sah. Das Board und Anatoly musste sich mit Rang 3 begnügen.

Jean-Noel Thorel ging als knapper Chipleader ins Heads-up gegen Chin Wei Lim. Schnell waren die Positionen vertauscht und Chin Wei Lim zog davon.  So ließ dann auch die Entscheidung nicht lange auf sich warten. In der letzten Hand raiste Chin Wei Lim mit , Jean-Noel Thorel callte mit . Der Flop :4d brachte Chin Wei Lim gleich zwei Paar, Jean-Noel Thorel check-callte. Am Turn dasselbe Spiel und am River ging es dann zur Sache. Wieder checkte der Franzose, callte aber dieses Mal nicht, sondern raiste all-in. Lim callte mit dem Full House und sicherte sich so den Sieg für € 2.172.104 – und das Bracelet.

 

Live-Coverage: pokernews.com
Alle Infos: pokerroomkings.com

Event #12: € 100.000 Diamond High Roller NLH
Buy-in: € 100.000
Entries: 72
Preisgeld: € 6.840.000
Berichte: Tag 1Tag 2  – Finale

 World Series of Poker Links:

—> WSOP 2019 – Alle Events und Sieger
—> World Series of Poker 2019 Schedule
—> World Series of Poker Europe 2019 Schedule
—> World Series of Poker Europe 2019 Livestreams (PokerGO)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com / pokerroomkings.com

Rang Name Nation Preigeld
1 Chin Wei Lim Malaysia € 2.172.104
2 Jean-Noel Thorel France € 1.342.459
3 Anatoly Filatov Russia € 907.301
4 Christoph Vogelsang Germany € 633.336
5 Matthias Eibinger Austria € 457.107
6 Ole Schemion Germany € 341.510
7 Danny Tang Hongkong € 264.440
8 Phil Ivey United States € 212.504
9 Daniel Pidun Germany € 177.477
10 Paul Phua Malaysia € 177.477
11 Ryan Riess United States € 154.285

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT