News

Poker Masters – Rast führt, vier Deutsche in Tag 2

0

Bei der $100.000 Championship der Poker Masters 2017 im ARIA Resort & Casino in Las Vegas haben sich Steffen Sontheimer, Fedor Holz, Stefan Schillhabel und Christian Christner in die nächste Runde gespielt.

Nick Schulman
Foto: Melissa Haereiti

Zum Abschluss der Poker Masters gibt es die $100.000 Championship. Im Unterschied zu den $50K Side Events wird dieses Turnier als Freeze-Out gespielt und die Struktur ist mit 60 Minuten Blind Levels deutlich langsamer. Einkaufen durfte man sich noch bis zum Ende des Tages.

Noch bevor alle ‚Frühanmelder‘ Platz genommen hatten, gab es den ersten freien Stuhl. Nick Schulman (Foto) floppte mit einen Drilling. Scott Seiver callte bis zum River runter und zeigte Damen zum Full House.

Im zweiten Level erwischte es Doug Polk. Der Amerikaner machte mit am Turn eine Straight und ging am River all-in. Steffen Sontheimer zögerte nicht und callte mit .

Christian Christner
Foto: Joe Giron

Ähnlich erging es Adrian Mateos. Der Spanier wollte am River (8-4-3-9-K mit 3 Spades) Christian Christner (Foto) mit rausbluffen, lief dabei jedoch in den Flush des Deutschen.

Dominik Nitsche schickte mit gegen (Board ) Sean Winter an die Rails, verabschiedete sich jedoch später mit gegen Seth Davies .

Rainer Kempe erwischte es gegen Fedor Holz. Im deutschen Duell setzte sich Holz per Preflop Race mit gegen Pocket Sixes durch. Ebenfalls vorzeitig einpacken musste Koray Aldemir.

Der deutsche Grinder floppte mit Jacks ein Set und baute bis zum River einen großen Pot auf. Negreanu spielte an, Aldemir (foto) ging all-in und bekam zur Straße gezeigt.

Zu den weiteren Bust Outs gehörten Lawrence Greenberg, Brandon Adams, Alan Schein, Jason Koon, Bryn Kenney, Sergio Aido, Isaac Haxton, David Peters, Nick Petrangelo, Cary Katz, Tom Marchese und Scott Seiver.

Das das Feld schneller als erwartet ausgedünnt wurde, änderte man kurzerhand die Pläne. Anstelle zehn Blind Levels wurde auf die letzten beiden Tische heruntergespielt und Tag 1 nicht beendet, sondern nur „pausiert“.

Noch bevor eingetütet wurde, nahm Fedor Holz mit Pocket Nines Erik Seidel vom Tisch. Der letzte Bust Out des Tages war Matt Hyman, der sich mit K-9 gegen Seth Davies A-Q verabschiedete.

Brian Rast (959.000) geht als Führender in die nächste Runde. Steffen Sontheimer (4./696.500), Fedor Holz (5./662.500) und Stefan Schillhabel (6./539.000) sind sehr gut aufgestellt. Ebenfalls weiter ist Christian Christner (377.500), der auf Rang 11 liegt.

Poker Central Poker Masters 2017:

Event #1 – 13. & 14. – $50.000 NLHE Single Re-Entry (Tag 1/Final Table)
Event #2 – 14. & 15. – $50.000 NLHE Single Re-Entry (Tag 1/Final Table)
Event #3 – 15. & 16. – $50.000 NLHE Single Re-Entry (Tag 1/Final Table)
Event #4 – 16. & 17. – $50.000 NLHE Single Re-Entry (Tag 1/Final Table)
Event #5 – 18. bis 20. – $100.000 Championship

—> Poker Masters Schedule
—> Poker Masters auf PokerGO

Poker Masters 2017 – Event #5:

Buy-In: $100.000
Entries: tba
Preisgeld: tba

Die Payouts:

tba

Die Chip Counts:

1.: Brian Rast (US), 959.000
2.: Justin Bonomo (US), 780.500
3.: Daniel Negreanu (CA), 745.500
4.: Steffen Sontheimer (DE), 696.500
5.: Fedor Holz (DE), 662.500
6.: Stefan Schillhabel (DE), 539.000
7.: Jake Schindler (US), 507.000
8.: Ben Tollerene (US), 499.000
9.: Seth Davies (US), 479.000
10.: Dan Smith (US), 476.500
11.: Christian Christner (DE), 377.500
12.: Dan Shak (US), 236.000
13.: Stephen Chidwick (GB), 69.500
14.: Phil Hellmuth (US), 49.500

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT