Jan Heitmann

17 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE

Familientreffen: Eine Road-Story mit Aha-Effekt oder Wie starte ich gut vorbereitet in ein...

Jan Heitmann erzählt vom GI Camp auf Mallorca und zeigt auf, wie wichtig schon der erste Eindruck sein kann.

Poker lehrt

Ich komme gerade von einem Vortrag bei der diesjährigen OMCap, einer Online Marketing Konferenz in Berlin. Dort habe ich den Tag als Keynote Speaker eröffnet und über Poker geredet: "Poker - Gedankengänge eines Pokerprofis".


wp booster error:
td_api_base::mark_used_on_page : a component with the ID: thumbnail is not set.

Jan Heitmann zum TCOOP Start

PokerStars ist ja bekannt für seine großen Online Turnierserien, wie WCOOP und SCOOP. Tausende von Spielern kämpfen um Millionen von Dollar an Preisgeld. Und natürlich Ruhm und Ehre. Ein bisschen von letzterem durfte ich gerade miterleben, bei der Bracelet-Verleihung an die WCOOP-Gewinner 2012. Die Verleihung fand auf den Bahamas statt, während der PCA. Kollege George Danzer hatte eins gewonnen. Ich leider nicht.

Poker ist wie Sex

In der aktuellen Ausgabe des Pokerfirma Magazins im Royal Flush Magazin dreht sich alles um Sex. Was Spieler denken, wie sie dazu stehen und amüsante Erfahrungsberichte. Jan Heitmann hat die Parallelen zwischen Sex & Poker auf den Punkt gebracht.

Heiss auf die WCOOP

Die PokerStars WCOOP 2011 ist in vollem Gange. Jeden Tag finden Turniere statt, mindestens zwei, manchmal drei pro Tag. Viele Varianten, viele Möglichkeiten, viel Preisgeld. - Und viiiiele Spieler.

Der beste Pokerspieler aller Zeiten

Eine oft von interessierten Laien-Journalisten gestellte Frage ist die, welche Eigenschaften ein Pokerspieler unbedingt haben sollte. Mindestens genauso oft werde ich gefragt, wer denn der beste Pokerspieler der Welt sei. Nun, es ist Zeit, diese Frage einmal etwas anders anzugehen. Es ist schwer zu sagen, wer der beste Pokerspieler der Welt ist.

Slowrolling

Poker ist hart und unerbittlich. Am Tisch gibt es keine Gnade und keine Gefangenen. Selbst, wenn ich mit meinem besten Freund George Danzer am Tisch sitze (wie beim ersten Tisch des Main Events der PCA 2010 vor wenigen Tagen), spielen wir hart gegeneinander. Trotzdem gibt es Höflichkeit am Tisch. Einige Dinge macht man einfach nicht, sie verstoßen gegen die Etikette des traditionsreichen Pokerspiels.

Laudatio auf einen Pokerspieler

Die Firma zeichnet aus. Bzw. die Leser der Pokerfirma wählen den Spieler des Jahres. Unter den letzten 12 sind natürlich große Namen der deutschsprachigen Pokerszene. Wie sollte es auch anders sein.

Wieso? Weshalb? Warum?

Wieso leben wir? Weshalb sterben wir? Und warum spielen wir Poker? Und wieso, zum Teufel, tue ich mir das an? Gedanken über dies und das und einiges mehr. Die Session läuft nicht besonders gut. In den letzten vier Stunden habe ich drei Ein-Outer gegen mich kassiert.
12,135FansGefällt mir
927NachfolgerFolgen
1,703NachfolgerFolgen